Aktuelle Nachrichten

Meldung für Bezirksmeisterschaften in Bad Dürkheim
geschrieben am 30.04.2010 um 20:04:46 Uhr
Für die Bezirksmeisterschaften am Samstag, 8.05.2010, in Bad Dürkheim sind nachstehende Athleten gemeldet. Abfahrt ist um 10:30 Uhr am Böbig (Kirche).

Assel, Jennifer - DIS (WJB), SPE (WJB), KUG (WJB)
Blum, Meike - DIS (WJB), SPE (WJB), KUG (WJB)
Brombacher, Niklas - DIS (M13), SPE (M13), KUG (M13), 75 (M13)
Grimm, Vanessa - WEZ (W13), 75 (W13)
Hemmer, Patrick - WEI (MJB), SPE (MJB), KUG (MJB)
Hoffmann, Moritz - DIS (M13), SPE (M13), KUG (M13), 75 (M13)
Kerth, Tim - SPE (M13), WEZ (M13), 75 (M13)
Klein, Heike - SPE (W45)
Klein, Jenny - SPE (W15), KUG (W15)
Klein, Joshua - DIS (M13), SPE (M13), WEI (M13), KUG (M13), 75 (M13)
Kröner, Lea - WEZ (W12), 75 (W12)
Leidner, Anna - WEI (W15), 100 (W15)
Leidner, Susanne - WEZ (W13), 75 (W13)
Louis, Miriam - WEI (W15), 100 (W15)
Marker, Sabrina - SPE (W14), KUG (W14), 100 (W14)
Mersiowsky, Sophie-Luise - HOC (W14), 800 (W14), 100 (W14)
Müller, Christian - WEI (M35), 200 (M35), HOC (M35)
Wilhelm, Ben - SPE (M15), KUG (M15), 100 (M15)
Wunder, Jule - WEZ (W12), 75 (W12)
Yannick Geiger


Ergebnisse 16. Schülersportfest der LG Weinstraße
geschrieben am 26.04.2010 um 11:52:34 Uhr  -  Letzte Änderung durch Nicolas Fröhlich am 26.04.2010 um 11:52:59 Uhr
Das sonnige Wetter kam den Athleten am gestrigen Schülersportfest der LG Weinstraße zu Gute. Neben vielen guten Leistungen und neuen persönlichen Bestleistungen war der Wettkampf ein guter Start in die Freiluftsaison.


Vanessa Grimm lief im 800m Lauf allen voran und holte sich den Sieg in 2:50,9 Minuten. Auch im Dreikampf zeigte sie gute Leistungen: Im Weitsprung konnte sie mit 4,29 wichtige Punkte holen.
Ihre jüngere Schwester Selina Grimm lieferte sich im 800m Lauf einen heißen Endspurt. Mit nur einer Sekunde Differenz musste sie sich von der Ersten geschlagen geben.

Auch Niklas Brombacher konnte sowohl im Dreikampf als auch im Kugelstoßen punkten: Er startete mit einer sehr guten Ballweitleistung von 49,5m in den Wettkampf, mit seinen weiteren souverän guten Leistungen kam er insgesamt auf Platz zwei. Im Kugelstoßen schaffte es Niklas über die 8 Meter Marke - mit 8,18 Metern belegt er hier Platz drei.


Die Schüler M7 der LG Neustadt konnten sich gleich zwei Podestplätze sichern: Felix Niehus erreichte hier mit nur einem knappen Rückstand von 6 Zählern Platz zwei, Niklas Grutke folgte dicht dahinter auf Platz drei.

Auch unsere 12 jährigen Athleten erzielten einige sehr gute Leistungen. Isabel Botterweck kam im Kugelstoßen auf eine Weite von 5,74m, was ihr den zweiten Platz einbrachte, Sandro Pezetta belegt im Dreikampf der Schüler den dritten Platz.

Auch die anderen Athleten der LG Neustadt zeigten sich von ihrer besten Seite und bereiteten den Trainern und Betreuern viel Spaß. Herzlichen Glückwunsch!



Ergebnisliste Einzel
Ergebnisliste Mehrkampf
Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


Meldungen für das LA-Meeting der LGW
geschrieben am 23.04.2010 um 14:29:42 Uhr
Für das 16. LA-Meeting der LG Weinstraße am Sonntag, 25.04.2010, in Bad Dürkheim sind nachstehende Athleten gemeldet. Abfahrt ist um 9 Uhr am Böbig (Kirche).

Baßler, Nick - 3-K (M9)
Blumenstiel, Manuel - 3-K (M10)
Botterweck, Isabel - 3-K (W12)
Brombacher, Niklas - KUG (M13), 3-K (M13)
Grimm, Selina - 800 (W10), 3-K (W10)
Grimm, Vanessa - 800 (W13), 3-K (W13)
Grutke, Niklas - 3-K (M7)
Heileck, Caroline - 3-K (W8)
Helmer, Mara - 3-K (W8)
Kemper, Hannah - 3-K (W10)
Kirchberg, Lara - 3-K (W8)
Klein, Joshua - 3-K (M13)
Köhler, Dominic - 1K0 (M11), 3-K (M11)
Mißling, Marie - 3-K (W11)
Moos, Pauline - 800 (W11), 3-K (W11)
Moser, Fabian - 3-K (M9)
Niehus, Felix - 3-K (M7)
Pezzetta, Franco - 1K0 (M9), 3-K (M9)
Pezzetta, Laura - 800 (W7), 3-K (W7)
Pezzetta, Sandro - 1K0 (M12), 3-K (M12)
Schleiermacher, David - 3-K (M7)
Simonis, Paula - 3-K (W12)
Tremmel, Johannes - 3-K (M10)
Vogel, Robin - 3-K (M7)

Voraussichtlich kommen folgende Staffeln zustande:
Schüler C:
Blumenstiel Manuel, Tremmel Johannes, Pezetta Franco, Moser Fabian, Baßler Nick
Schülerinnen C:
Moos Pauline, Grimm Selina, Kemper Hannah, Mißling Marie
Schüler B:
Pezetta Sandro, Klein Joshua, Brombacher Niklas, Köhler Dominic
Yannick Geiger


28. Mai - Tag der Neustadter Leichtathletik im Stadion
geschrieben am 17.04.2010 um 13:03:30 Uhr
Am 28. Mai finden mit dem Stadt- & Kreisjugendsportfest und den Stadtmeisterschaften im Stadion wieder zwei Wettkämpfe für Kinder und Jugendliche aus Neustadt statt:

Los geht es morgens um 9:30 Uhr mit dem Jugendsportfest der Schulen der Stadt Neustadt und des Kreises Bad Dürkheim. Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren treten hier in Einzelwettbewerben und im Staffellauf gegeneinander an.

Mittags um 16 Uhr starten dann die Stadtmeisterschaften der Stadt Neustadt an der Weinstraße mit Dreikämpfen für Schüler im Alter von 6 - 13 Jahren und 800m bzw. 1000m - Läufen für die 8-13 jährigen. Teilnahmeberechtigt sind hier alle Schüler(innen), die in Neustadt eine Schule besuchen, in einem Verein aus Neustadt Mitglied sind oder in Neustadt ihren Wohnsitz haben. Alle anderen Athleten starten außer Konkurrenz.

Zudem veranstalten wir auch in diesem Jahr Speerwurf für Sch(i) B bis Senioren als Rahmenwettbewerb, offen für alle Leichtathletikvereine.

Ausschreibung mit Zeitplan für die Stadtmeisterschaften
Yannick Geiger


Drei Tage Sonne und "Quälerei"
geschrieben am 11.04.2010 um 17:10:31 Uhr
Am Donnerstag war es soweit: unseren „großen“ Athleten standen drei sonnige Tage Trainingslager im Stadion bevor, die es zu absolvieren galt. In jeweils drei Einheiten am Tag konnte jeder und jede der 26 Athleten und Athletinnen einmal fast jede Disziplin trainieren, die Älteren ihren Schwerpunkt sogar mehrmals.
So stand auch am Freitag mit zwei Stabhocheinheiten eine etwas außergewöhnlichere Disziplin auf dem Programm. Beim Diskus und Speer erlebten einige ihr „AHA“ Erlebnis und nicht zuletzt im Sprint & Sprung wurden die Muskeln gequält. Die gute Stimmung trug dazu bei, dass viele ihren täglichen Muskelkater vergaßen und jeden Morgen wieder gut gelaunt erschienen. Auch für unsere Trainer war es interessant zu sehen was das Wintertraining gebracht hat und woran noch gearbeitet werden muss.
Dank der guten Verpflegung von Gabi konnten rund 16,5 reine Trainingstunden geleistet werden. Im Einsatz als Trainer waren Helmut, Gerhard und Christian, sowie Nico und Yannick, die nicht nur als Athleten mit dabei waren. Schon am Mittwoch halfen dazu noch Alex, Jennifer, Jana und Ben bei den Vorbereitungen und Aufbau.

Bildergalerie
Yannick Geiger


Spaß trotz Dauerregen
geschrieben am 30.03.2010 um 15:56:22 Uhr
Auch der zweite Tag des Trainingslagers begrüßte uns gleich wieder mit Regen, der dann aber bald aufhörte.
So konnte bis zum Mittagessen, mit Weitsprung, Starts und Wurf, im freien trainiert werden.
Bei einer anständigen Portion Spaghetti Bolognese überlegten die Trainer was sie wohl noch mit der verbleibenden Zeit anfangen könnten, denn es regnete mal wieder.
So ging es in drei Gruppen aufgeteilt, in den Kraftraum und in zwei Umkleidekabinen, die zu Trainingsräumen umfunktioniert wurden. Mit Sprung- und Koordinationsübungen (mit Musik), Reaktions- und Konzentrationsübungen (Spiele) und Kräftigungen mit Medizinbällen im Kraftraum durfte dann jede Gruppe ihr Können zeigen.
Danach gab es noch jede Menge Kuchen und Obst bevor es um 15 Uhr nach Hause ging.

Danke an Nicolas, Alex, Gabi, Helmut, Jana, Yannick, Gerhard, Moni, Annemarie und Jennifer.

Bildergalerie - Tag 2
Yannick Geiger


Goodbye Jonas
geschrieben am 26.03.2010 um 22:41:41 Uhr  -  Letzte Änderung durch Nicolas Fröhlich am 27.03.2010 um 16:32:25 Uhr
Im Rahmen des heutigen ersten Tags des Trainingslagers verabschiedeten wir unseren Trainer und Athleten Jonas Klein. Nach seinem Abitur geht es für ihn jetzt als Sprachreise für drei Monate nach Miami bevor er seinen Dienst als Berufssoldat antritt. Als Abschiedgeschenk gab es für ihn ein LG T-Shirt mit vielen Unterschriften unserer kleinen unten großen Athleten, die bei und mit Jonas trainiert haben. Wir wünschen dir auch auf diesem Wege alles Gute für die Zukunft!

Ganz anders als das Wetter in Miami waren die Bedingungen mit denen es heute unsere Athleten und Trainer zu tun hatten. Nach einer Einheit mit Lauf, Sprung und Wurf bei noch angenehmen Temperaturen und Sonnenschein, begann es pünktlich zum Mittagessen zu regnen. Nach einer kurzen Trainingseinheit auf der Tribüne ging es mit Pausenprogramm im Zelt weiter. Danach gab es dann verschiedene Dehn- & Kräftigungsübungen im Kraftraum sowie Sprung und Koordination im Zelt. Mit warmer Kleidung und Regenjacken ausgestattet gab es dann abschließend noch ein paar Staffelspiele, bevor es geschafft und müde nach hause ging. Morgen geht es weiter …

Die Galerie von Tag 1 wurde um einige Bilder erweitert.

Bildergalerie - Tag 1
Yannick Geiger


Nicolas Fröhlich erhält Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis
geschrieben am 25.03.2010 um 07:43:12 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 25.03.2010 um 08:23:36 Uhr
Bei der gestrigen Abiturfeier des Kurfürst-Ruprecht-Gymnasiums wurde unserem Trainer und Athleten Nicolas Fröhlich eine ganz besonders sportliche Ehre zu Teil: Er erhielt den Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Übergeben bekommen hat er diesen Preis vom Stadtverbandsvorsitzenden Michael Leim. Der Pierre-de-Coubertin-Abiturpreis wird an Abiturientinnen oder Abiturienten im Land Rheinland-Pfalz für hervorragende Leistungen im Schulsport, verbunden mit einer persönlichen Haltung im Sinne des olympischen Gedankens, verliehen. Genau dies trifft bei Nicolas zu: Die geforderten 13 MMS Punkte in den letzten drei Halbjahren konnte er erbringen oder zusätzlich mit sehr guten Leistungen in Musik ausgleichen. Weiterhin ist gefordert, dass er darüber hinaus besondere Leistungen im außerunterrichtlichen (z.B. Jugend trainiert für Olympia) und/oder außerschulischen Bereich erbracht hat. Auch diese Bedingung konnte er mit Leichtigkeit erfüllen, arbeitet er doch seit Jahren ehrenamtlich bei der Organisation von Sportfesten und als Trainer.

Wir gratulieren Nicolas zu seinem sehr guten Abitur und zu dieser Auszeichnung!
Auch wollen wir es nicht versäumen, in diesem Jahr unseren anderen Abiturienten und Abiturientinnen zu gratulieren: Jonas Klein, Giulia Tossmann und Rebecca Schöfer.
Yannick Geiger


Trainingslager
geschrieben am 15.03.2010 um 15:47:39 Uhr
Da am 19.03. die Halle geschlossen ist und deshalb kein Training stattfinden kann, können Anmeldungen für das Trainingslager auch per Email getätigt werden. Das Geld ist dann am Trainingslager direkt mitzubringen.

Wir bitten jedoch, den Anmeldetermin 19.03. für das Trainingslager vom 26. - 27.03 (bis Jahrgang 1999) einzuhalten. Für das Trainingslager vom 08. - 10.04 (ab Jahrgang 1998) gilt der 26.03. als Meldeschluss.

Email: events@lg-neustadt.de
Yannick Geiger


Meldungen Bezirksmeisterschaften
geschrieben am 13.02.2010 um 14:30:01 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 13.02.2010 um 14:34:43 Uhr
Für die Bezirkshallenmeisterschaften am 21.02. in Ludwigshafen sind die nachfolgenden Athleten gemeldet. Abfahrt ist um 8:30 Uhr am Böbig, Betreuer sind Gerhard, Moni, Nico und Alex.

Baßler, Nick - 3-K (M10)
Botterweck, Isabel - 3-K (W12)
Grimm, Selina - 3-K (W10)
Grimm, Vanessa - 3-K (W13)
Hemmer, Patrick - 3-K (MJB)
Job, Chiara - 3-K (W11)
Kemper, Hannah - 3-K (W10)
Klein, Joshua - 3-K (M13)
Kröner, Lea - 3-K (W12)
Mißling, Marie - 3-K (W11)
Moos, Pauline - 3-K (W11)
Münster, Thea - 3-K (W10)
Tremmel, Johannes - 3-K (M10)
Wagner, Jaqueline - 3-K (W10)
Wagner, Ricarda - 3-K (W11)
Witte, Moritz - 3-K (M10)
Wunder, Jule - 3-K (W12)
Wunder, Nane - 4-K (W14)
Yannick Geiger


3. Schülersportfest der LG Neustadt
geschrieben am 01.02.2010 um 18:28:57 Uhr
Hiermit lädt die LG Neustadt zu ihrem 3. Schülersportfest am 30. Mai 2010 ein.

Auf dem Programm stehen dieses Jahr wieder Drei- oder Vierkampf für Sch(i) B und Dreikampf für Sch(i) C bis E, sowie 800m bzw. 1000m für Sch(i) B bis D als Einzeldisziplinen.
Die Wettkämpfe beginnen um 10:00 Uhr.

Alle weiteren Informationen finden Sie in der Ausschreibung und unter www.lg-neustadt.de

Wie immer sind Alle im Neustadter Stadion herzlich Willkommen!

Auf Euer Kommen freut sich das Team der LG Neustadt

Ausschreibung mit Zeitplan
Yannick Geiger


Meldung Pfalz Hallen Sen / Sch B
geschrieben am 01.02.2010 um 18:22:03 Uhr
Für die Pfalz Hallen Sen / Sch B am 07.02.2010 ind Ludwigshafen sind folgende Athleten gemeldet:

Grimm, Vanessa - W13 - 60m, Weit
Klein, Joshua - M13 - 60m, 1000m
Yannick Geiger


Danke
geschrieben am 17.01.2010 um 11:20:26 Uhr

Ich wollte es nicht versäumen, mich bei allen Beteiligten für die wirklich gelungene Veranstaltung am Samstag zu bedanken. Es wurde mir die Möglichkeit gegeben, mich mit einem weinenden und lachenden Auge bei allen Weggefährten für die bisherige Zusammenarbeit zu bedanken und einen eigentlich vollkommen normalen Vorgang, nämlich die Übergabe an jüngere Kollegen, in einem festlichen Rahmen vorzunehmen.

Es bleibt mir nur die Anmerkung, dass, sollte es mein von Euch vorgeschriebener wöchentlicher Trainingsplan zulassen, ich es mir nicht nehmen lassen werde, Trainer und Orgateam bei Bedarf unterstützend zur Seite zu stehen.

Mit sportlichen Grüssen
Philip Scammell
Yannick Geiger


Führungswechsel bei der LG Neustadt
geschrieben am 16.01.2010 um 15:30:02 Uhr
Heute Morgen fand im Bistro des TV Mußbach eine kleine Feier zur Verabschiedung von Philip Scammell als LG Teamchef statt.

Anwesend waren Persönlichkeiten der Neustadter Leichtathletik, Gründungsmitglieder der alten LG Neustadt, Stadtverbandsvorsitzender Michael Leim, alle Funktionäre und Trainer der LGN, sowie aktuelle und ehemalige Athleten.
Diese konnten auch gleich die Möglichkeit nutzen, die neuen Teamchefs Christian Müller und Helmut Geiger zu begrüßen. Neben den Reden von Christian Müller, Michael Leim (Stadtverband) und Yannick Geiger (für die Athleten), sprach auch Philip ein paar Worte. Diese sind in einem eigenen News-Bericht zu lesen.

Gleichzeitig erschien heute in der Rheinpfalz ein Bericht, in dem etwas mehr auf die Person Philip Scammell eingegangen wird.

Zahlreiche Bilder befinden sich in der Bildergalerie.

Bildergalerie
Yannick Geiger


Wer hätte diese Entwicklung voraussehen können?
geschrieben am 16.01.2010 um 15:29:12 Uhr
Am 22.11.1976, also vor 33 Jahren, lud Jürgen Abel in seiner Funktion als Jugendleiter des TSV Lambrecht die leichtathletiktreibenden Vereine der Stadt Neustadt zu einem Informationsgespräch in das Sportheim des TV Gimmeldingen ein. Das Thema: Die Bildung einer Leichtathletikgemeinschaft.

Aus einem 2. Gespräch im Januar 1977 und vielen weiteren entstand dann im Dezember 1978 die LG Neustadt. Nur 2 Vereine, der TV Mussbach und die TSG Neustadt, blieben damals übrig und wagten den Schritt in die LG.

Fritz Thomas von der TSG Neustadt und Jürgen Abel, inzwischen beim TV Mussbach, hießen die Initiatoren.

Schon damals hatten beide die positiven Seiten einer Gemeinschaft erkannt und immer wieder propagiert:

größere Erfolge und höhere Motivation der Athleten durch die Bildung von Staffeln und Mannschaften und dadurch die Teilnahme an überregionalen Meisterschaften.

In den zurückliegenden 33 Jahren gab es – wie in allen Vereinen – Höhen und Tiefen, Positives und Negatives. Doch insgesamt gilt:

Es hat sich gelohnt !!!!

Und zwar für die Athleten, für die Vereine, aber auch für die Trainer und Funktionäre, die erleben durften, wie ihre Ideen und Trainingsmethoden erfolgreich umgesetzt werden konnten und daraus zahlreiche Landesmeister, Deutsche Meister und sogar Weltmeister hervorgingen.

Doch die Zeiten ändern sich und die Methoden und Ideen von gestern müssen ständig überprüft werden, ob sie heute noch Gültigkeit besitzen und vor allem, ob sie anders gestaltet werden müssen, um nicht für nachrückende Generationen an Attraktivität zu verlieren. Denn das Vereinsleben sieht auch heute anders aus als vor 10, 20 oder 33 Jahren.

Glücklicherweise verfügt die heutige LG Neustadt über eine Vielzahl von jüngeren Trainern und Funktionären, die die gleiche Begeisterung für die Leichtathletik aufbringen wie ich. Nicht ganz leicht, aber umso leichter, fiel mir also die Entscheidung, den Führungsstab der LG Neustadt in jüngere Hände zu übergeben. In der Gewissheit, dass dadurch eine ständige Anpassung an neue Entwicklungen in unserer Gesellschaft stattfinden kann und auch die sportlichen Zielsetzungen erreicht werden können, denn wie bereits der Römische Philosoph Seneca formuliert hat:

„Nicht weil die Dinge unerreichbar sind, wagen wir sie nicht. Weil wir sie nicht wagen, bleiben sie unerreichbar“

Ich wünsche meinen Nachfolgern, Helmut Geiger und Christian Müller, eine allzeit glückliche Hand, verbunden mit der Überzeugung, dass sie ihre Begeisterung für die Leichtathletik erfolgreich an zukünftige Generationen werden weitergeben können.

Philip Scammell
10. Januar 2010
Yannick Geiger


•  1  •   2  •   3  •   4  •   5  •   6  •   7  •   8  •   9  •   10  •   11  •   12  •   13  •   14  •   15  •   16  •   17  •   18  •   19  •   20  •
•  21  •   22  •   23  •   24  •   25  •   26  •   27  •   28  •   29  •   30  •   31  •   32  •   33  •   34  •   35  •   36  •   37  •   38  •   39  •   40  •   41  •   42  •
TOP