Aktuelle Nachrichten

Super Leistungen bei heißen Temperaturen
geschrieben am 19.08.2012 um 17:14:12 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 25.08.2012 um 11:50:39 Uhr
Schon früh am morgen kletterte das Thermometer steil nach oben, und dennoch sind alle unsere Athleten hochmotiviert in den Wettkampf gestartet.

Gleich zu Beginn waren die beiden Neustadter Teams der Altersklasse U8, die "Rasselbande" und die "Zwerge" an der Reihe:
Gesammelt wurden Punkte in den Disziplinen Drehwurf, Hindernisstaffel und dem Zonenweitsprung.
In der abschließenden Biathlonstaffel startete die Verfolgungsjagd auf die derzeit führenden Athleten der LG Weinstraße.
Die abwechslungsreiche Biathlonstrecke durch die Sandgrube, unter Stangen hindurch, über die Hochsprungmatte und an einer Wurfstation vorbei wurde von den beiden Neustadter Teams grandios gemeistert: Fast ohne Strafrunde kamen sie als Erste beziehungsweise Zweite ins Ziel und konnten sich somit die vorderen beiden Podestplätze sichern. In der Gesamtwertung des KiLa Cups liegen die sechs- und siebenjährigen Neustadter weiterhin vorne.

Ausfallsbedingt musste das Team der U10 kurz vor Wettkampfbeginn nochmals umgestellt werden - ein Grund, keine vollen Leistungen an den Tag zu legen war dies für die "gelben Frösche jedoch nicht: Obwohl gleich zwei Athleten zuvor schon im Teamwettkampf der U8 mitgemacht hatten, schaffte es unser Team auf den dritten Platz auf dem Podest.

Schwer unter der Mittagshitze zu leiden hatte vor allem die zuletzt in den Wettkampf gestarte Altersklasse U12.
Neben dem Drehwurf und der Hindernisstaffel kamen für die Ältesten des heutigen Tages noch der Stabweitsprung, der Scherhochsprung und der abschließende Stadioncross hinzu. Die Mannschaft der LG Neustadt, die unter dem Namen die "Neustadter Dinos" an den Start ging, konnte den Wettkampf auf dem zweiten Rang abschließen. Vor dem Stadioncross als Vierte in das Rennen gestartet, machten Sie bei der Ausdauerdisziplin wertvolle Sekunden gut. Nach dem Wettkampf folgte für die meisten Athleten dann die kühle Erfrischung mit kühlem Wasser - oder aber der verdiente Ausflug zum Badesee.

Vor dem letzten Wettkampf des KiLa Cups am 21.10. in Mutterstadt liegen folgende Teams in der Gesamtwertung vorne:
Die Neustadter Rasselbande (U8)
TSG Haßloch (U10)
LG Weinstraße (U12)

Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


KiLa Limburgerhof (19.08.)
geschrieben am 14.08.2012 um 21:47:17 Uhr
Achtung: Abfahrt um 9 Uhr am Böbig (Martin-Luther Kirche)
Beginn : U8 um 11 Uhr, U10 um 12 Uhr, U12 um 13 Uhr

Wer direkt fährt, sollte bis 1 Stunde vor Wettkampfbeginn da sein - bitte vorher einem Trainer bescheid sagen.
(Waldstadion Limburgerhof, Hermann-Löns-Weg)
Yannick Geiger


Niklas Brombacher mit guter Zeit und Sieg in Limburgerhof
geschrieben am 12.08.2012 um 20:44:40 Uhr
Am vergangenen Donnerstag siegte beim Läuferabend der TG 04 Limburgerhof Niklas Brombacher mit deutlichem Vorsprung über die 100m der M15 mit 12,29s. Leider verhinderten muskuläre Probleme eine bessere Zeit und den geplanten Start über die 200m bei der MJU18.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Christian Müller im Deutschen Nationalteam
geschrieben am 03.08.2012 um 16:57:57 Uhr
Am 15.09.2012 findet auch in diesem Jahr wieder die internationale Challenge GER – FRA – BEL statt.
Gastgeber ist in diesem Jahr Frankreich, das den Wettkampf grenznah in Sarreguemines (Lothringen), austragen wird.
In den Altersklassen M/W 40 sowie M/W 50 und älter dürfen in den ausgewählten Disziplinen jeweils 2
Athleten pro Nation an den Start gehen.
„Als Leistungsnachweise für eine Nominierung haben wir die Ergebnisse der aktuellen Saison herangezogen, wobei die Resultate der DM Senioren I + II in Erfurt bzw. DM Bahngehen in Diez einen besonderen Stellenwert eingenommen haben.“ so der DLV in seinem Einladungsschreiben.
Erst vor kurzem wurde unser Hochspringer Christian Müller in Erfurt Deutscher Meister der M40 mit tollen 1,86m - kein Wunder also, dass er ganz oben auf der Nominierungsliste stand.
„Es ist für mich eine Ehre in das Nationalteam berufen zu sein und das Nationaltrikot tragen zu dürfen! Selbstverständlich habe ich dem DLV gleich eine Zusage gegeben.“ meinte Christian kurz nach Erhalt der frohen Botschaft.

Wir gratulieren Christian zu seiner Berufung und viel Glück bei der Vorbereitung auf diesen außergewöhnlichen Wettkampf!
Yannick Geiger


Schon bald: Vortrag & Workshop über Sport-Mentaltraining in der Leichtathletik
geschrieben am 02.08.2012 um 09:48:00 Uhr
Wer aktuell die Olympischen Spiele im TV oder anderen Medien verfolgt stellt fest, dass in der Berichterstattung viel über Mental, mentale Stärke, Mentaltraining usw. geredet wird. Doch was verbirgt sich überhaupt dahinter? Was bringt es und kann ich das auch selbst anwenden?
All diese Fragen wird schon bald Rüdiger Eck klären! Wie berichtet, konnten wir mit ihm einen der erfolgreichsten Sport-Mentaltrainer für einen Vortrag mit anschließendem Workshop über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Sport-Mentaltraining am Samstag, 11.08.2012, gewinnen.

weitere Infos
Yannick Geiger


LG’ler bei den Deutschen U23 Meisterschaften in Kandel
geschrieben am 30.07.2012 um 17:26:23 Uhr
Bei den DM U23 in Kandel war die LG Neustadt zwar nicht mit Athleten vertreten, jedoch gleich durch 10 Personen als Kampfrichter und Funktionäre.
Wohl jeder der über 250 Vereinsvertreter kam als erstes bei Gabi Geiger vorbei, sie arbeitete bei der Startnummernausgabe und Infostelle. Die Athleten mussten sich dann zu ihren Wettkämpfen im Callroom bei Diana Süß und Sabine Scammell einfinden und ihre Ausrüstung kontrollieren lassen. Wer im Wurf startete, lernte auch unweigerlich Wolfgang Schöfer oder Helmut Geiger kennen, sie waren Schiedsrichter Hammer/Diskus bzw. Kugel/Speer.
An den Wettkampfstätten waren dann zudem Martina und Rebecca Schöfer (Hammer/Kugel/Bahn) sowie Philip Scammell (Kugel/Speer) als Kampfrichter anzutreffen.
Für das Setzen der Läufe und die korrekte Auswertung war Nicolas Fröhlich als Wettkampfbüroleiter verantwortlich. Yannick Geiger war als Leiter des Datenservice überall im Stadion zu finden. Zudem waren die beiden, zusammen mit Gabi, bereits im Vorfeld der Meisterschaften in der Organisation und bei den Vorbereitungen tätig.

Gemeinsam mit den anderen Kampfrichtern und Helfern trugen so unsere LG’ler zum gelingen dieser Deutschen Meisterschaft bei!
Yannick Geiger


Gute Standortbestimmung nach der Sommerpause für Langstreckler
geschrieben am 30.07.2012 um 16:49:07 Uhr
Beim gestrigen „Coca-Cola-Lauf“ in Kaiserslautern gingen Jens Laudage und Joshua Klein zur ersten Standortbestimmung nach der Sommerpause an den Start.
Aus vollem Training heraus lief Jens die 10km auf der Straße in 35:19,90 min, was Gesamt-Platz 11 und Platz 3 bei den M40 bedeutete. "Das entsprach meiner eigenen Vorgabe", so Jens nach dem Lauf.
Über die 5km zeigte Joshua ein gutes Rennen mit einem spannenden Endspurt, bei dem er den Zweitplatzierten seiner Alterklasse niederrang und als Sieger der MJ U16 ins Ziel lief. Mit Gesamt-Rang 2 und 18:40,80 min musste er sich zudem nur einem erwachsenen Läufer geschlagen geben.
„Nach der Regenerationsphase im Urlaub hatten wir jetzt eine ausgiebige Trainingswoche bei großer Hitze mit vielen Kilometer in den Beinen. Für den Lauf gab es keine Extra-Vorbereitung.“, so Jens.
Bei so guten Zeiten bereits zu Beginn der Vorbereitungsphase bleibt es spannend, was die beiden Läufer uns noch bis zu den Wettkampfhöhepunkten im Oktober zeigen.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Christian Müller Deutscher Meister im Hochsprung der M40 mit 1,86m
geschrieben am 15.07.2012 um 21:04:05 Uhr
Bei den heutigen Deutschen Seniorenmeisterschaften in Erfurt siegte Christian Müller im Hochsprung der M40.
Mit 1,81m bei den Bezirksmeisterschaften und 1,80m Pfalz-Meisterschaften war Christian als Meldestärkster angereist. In einem spannenden Wettkampf sprang er gegen starke Konkurrenten, so gingen insgesamt 3 Athleten über 1,80m.
"Das Wetter war gut: trocken und leichte Sonne, nur die Windböen machten manche Sprünge zu Glückssache. Leider musste man durch die parallel laufenden 5000m immer die Lücken abwarten in denen man dann seinen Sprung ausführen konnte. Es war ein spannender und fordernder Wettkampf bis zum Schluss." - so der Deutsche Meister (1,90m) der M35 aus dem Jahr 2010. Letztendlich steigerte er sich heute bis 1,86m, so hoch wie kein anderer Springer.

Wir gratulieren Christian zum Deutschen Meistertitel!

Ergebnisse
Yannick Geiger


Meeting des TSV Baden Östringen
geschrieben am 12.07.2012 um 11:24:22 Uhr
Beim gestrigen Meeting des TSV Baden Östringen starteten erneut Dennis und Kevin Schwalb:
Kevin lief die 100m in 12,82s und steigerte im Weitsprung seine Bestweite um 10cm auf nun 5,19m.
Dennis startete zuerst über die 100m Strecke, wo er auf einer guten Bahn auch gleich eine neue Saisonbestleistung von 11,53s aufstellte. Auf den Start seiner 200m musste er jedoch lange warten, so dass er erst gegen 21 Uhr bei Regen in den Startblock auf der unbeliebten Bahn 1 steigen konnte. Heraus kamen 23,50s und damit eine Wiederholung seiner Bestzeit aus Kaiserslautern.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Platz 4. für Moritz Hoffmann und weitere tolle Leistungen bei Süddt. Meisterschaften
geschrieben am 08.07.2012 um 20:22:29 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 08.07.2012 um 21:02:51 Uhr
Die Süddeutschen Meisterschaften starteten heute sehr verregnet in den Tag, so dass es gleich von Beginn an größere Verzögerungen gab. Nichts desto trotz lieferten die Athleten der LG Neustadt alle gute Ergebnisse. Für sie war es die erste große Meisterschaft, so war es nicht verwunderlich, dass der ungewohnte Callroom, Trikot- und Schuhkontrolle für Aufregung sorgten.
Leider keinen so guten 100m Lauf erwischte Vanessa Grimm (W15): Nach einem relativ schnellen Start spielte kurz ihr Kreislauf verrückt, nicht verwunderlich, herrschte doch dank nasser Bahn und knalliger Sonne Sauna-Feeling. Sie gab jedoch nicht auf und biss sich bis ins Ziel - mit 13,21s landete sie auf Platz 21 bei den Vorläufen und blieb nur 7 Hundertstel hinter ihrer Bestzeit.
Besser ging es bei Niklas Brombacher (M15), trotz leicht verpatztem Start steigerte er sich vor allem in der zweiten Hälfte der 100m und qualifizierte sich mit seinen 12,25s für die Zwischenläufe. Dort konnte er seine Zeit auf 12,19s steigern und wurde 17er.
Beim Speerwurf der M15 hatten Tim Kerth und Moritz Hoffmann mit oft drehenden und böigen Wind zu kämpfen. Tim warf gleich im ersten Versuch seine Tagesbestweite von 39,45m, mit womit er letztendlich Platz 18 erreichte.
Moritz beendete den Vorkampf mit 47,25m als Sechster - schaffte es jedoch im Endkampf nochmals die Spitze des Feldes anzugreifen: Im fünften Versuch gelang ihm ein Wurf auf 49,29m, Platz 5. Im sechsten Versuch gab er dann noch einmal alles und warf tolle 51,05m, Platz 4!

Ihnen allen herzlichen Glückwunsch zu so guten Leistungen bei Süddeutschen Meisterschaften!

Ergebnisse
Bildergalerie
Yannick Geiger


Die Spannung steigt: Süddeutsche Meisterschaften stehen an
geschrieben am 06.07.2012 um 10:13:10 Uhr
Die Spannung steigt: Am Sonntag geht es für Vanessa Grimm, Niklas Brombacher, Tim Kerth und Moritz Hoffmann nach Heilbronn zu den Süddeutschen Meisterschaften. Nach nochmals intensiven Trainingseinheiten und Vorbereitung, stellen sie sich den starken Teilnehmerfeldern.

Teilnehmerliste
Yannick Geiger


Gute Zeiten in Pfungstadt
geschrieben am 06.07.2012 um 09:55:09 Uhr
Beim Abendsportfest in Pfungstadt am 4. Juli wurde Dennis Schwalb bei den 100m der Männer mit 11,74s Dritter. Bei den 200m verpasste er mit 23,58s nur um 8 Hundertstel seine PB und lief auf Platz 4.
Über die 100m der MJ U16 lief Kevin Schwalb mit 12,74s auf Platz 3. Die ungewohnte 800m-Strecke bewältigte er in schnellen 2:18,06 min und wurde damit Erster.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Vortrag & Workshop über Sport-Mentaltraining in der Leichtathletik
geschrieben am 25.06.2012 um 12:12:01 Uhr
Einladung

zum Vortrag & Workshop über
Sport-Mentaltraining in der Leichtathletik

Samstag, 11.08. - ab 14 Uhr
Jugendraum der TSG Neustadt (Volksbadstr. 4)


Liebe Athleten, liebe Eltern der LG Neustadt,

es freut uns Euch mitteilen zu können, dass es uns gelungen ist, einen der erfolgreichsten Sport-Mentaltrainer für einen Vortrag mit anschließendem Workshop über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Sport-Mentaltraining zu gewinnen.

Wie Ihr in der Ankündigung lesen könnt, hilft ein solches Training nicht nur im Sport, sondern auch in der Schule und im alltäglichen Leben. Deswegen würde es uns freuen viele Athleten aber besonders auch Eltern zum Vortrag (14-16 Uhr) begrüßen zu können – die Teilnahme ist kostenlos!

Nach dem Vortrag geht es dann mit einem Workshop für die Athleten zusammen mit den Trainern (bis ca. 18:30 Uhr) weiter.


Um besser planen zu können, bitten wir um eine unverbindliche Voranmeldung. Dazu bitte im Training in entsprechende Liste eintragen oder kurze Mail an events@lg-neustadt.de.
Yannick Geiger


Ergebnisse 5. Kinderleichtathletik-Sportfest der LG Neustadt
geschrieben am 24.06.2012 um 17:41:28 Uhr  -  Letzte Änderung durch Nicolas Fröhlich am 25.06.2012 um 08:01:09 Uhr
Zum ersten Mal veranstaltete die LG Neustadt an diesem Wochenende ihr traditionelles "Schülersportfest" komplett nach dem neuen Wettkampfsystem Kinderleichtathletik, welches in den Altersklassen U8 und U12 ab 2013 den traditionellen Mehrkampf ablösen wird.

Nicht nur für die Athleten waren die Disziplinen ungewohnt - auch alle Helfer, Trainer und Betreuer hatten die Disziplinen vorher nur mal im Training oder gar auf Papierform gesehen. Dennoch legten sich alle mächtig ins Zeug, sodass die Veranstaltung insgesamt gut über die Bühne lief.

Für die jüngsten Kinder standen die Disziplinen 2 x 30m, der Drehwurf, die Hindernisstaffel und der Zielweitsprung auf dem Programm. Als bestes Team in der Altersklasse U8 zeigte sich das Team der LG Neustadt, die "Neustadter Rasselband", die sogar in jeder der vier Disziplinen jeweils beste Mannschaft war. Auf dem zweiten Platz landen die "Mutterstadter Frechdachse" (TSG Mutterstadt), auch die "Grünen Hopser" der TSG Grünstadt haben sich den Sprung aufs Podest erkämpft. Für das Team der LG Neustadt bedeutet dies auch die momentane Führung im KiLa Cup nach 2 Wettbewerben.

Ebenfalls momentan im KiLa Cup führend ist die TSG Haßloch in der Altersklasse U10, die auch bei unserem Sportfest sich als beste Mannschaft erwies. Die Haßlocher Kinder machten den Drehwurf zu Ihrer Disziplin.
Die Teams der LG Neustadt, die "Gelben Frösche" und die "Neustadter Rennflöhe" schafften es auf Platz vier und sieben.

In der Altersklasse U12 schaffte die LG Weinstraße den Sprung ganz nach vorne. Nach dem grandiosen Sieg bei der abschließenden 6x50m Staffel war der Sieg in sicheren Händen. Die Teams der LG Neustadt, "Die schnellen Dinos" und "Die Elwetritschen" erkämpften sich den sechsten und achten Rang.
In der Einzelmehrkampfwertung der M11 gelingt Björn Steinbrenner der Sieg in den Disziplinen Additionsweitsprung, Hindernissprint und Scherhochsprung. Lediglich ein nicht ganz so gelungener Drehwurf kosteste ihn den Sieg in der Mehrkampfwertung und er musste sich hinter dem ersten, Johannes Weber von der TG 04 Limburgerhof einordnen.
Bester in der M10 wurde Connor Schössow von der TSG Mutterstadt, in der W10 wurde seine Teamkollegin Hoa Dinh Thi Erste. Der Sieg in der W11 ging an Saskia Woidy von der LG Weinstraße.

Ergebnisse:
Teammehrkampf
Einzelmehrkampf
KiLa Cup - Zwischenstand

Bildergalerie

Herzlichen Dank an alle Teams und an unsere Helfer, ganz besonders an diejenigen, die seit Freitag geholfen haben das Stadion herzurichten!
Yannick Geiger


Rheinland-Pfalz Titel für MJ U16 Staffel
geschrieben am 23.06.2012 um 20:56:28 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 26.06.2012 um 21:07:47 Uhr
Bei den heutigen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Trier machten die Diskuswerfer den Auftakt zu einem recht erfolgreichen Wettkampf: Moritz Hoffmann gelang ein Wurf auf starke 42,12m womit er eine neue Bestleistung und Platz 4 errang. Ihre PBs konnten auch Niklas Brombacher und Tim Kerth auf über 38m verbessern: Niklas belegte mit 38,22m Platz 6 und Tim mit 38,09m Platz 7. Marc Grundwald wurde mit 27,91m (PB) Neunter.
Beim Kugelstoßen ging es ähnlich erfolgreich zu: Moritz egalisierte seine PB mit 12,93m und gewann den 3. Platz. Tim steigerte seine Bestleistung auf 10,69m und belegte Platz 8 hinter Marc, der mit 10,84m Siebter wurde.
Ebenfalls einen tollen dritten Platz konnte sich Moritz mit 48,98m beim Speerwurf, trotz schwieriger Windverhältnisse, sichern. Umso schöner war die Steigerung um 2,5m auf 41,33m von Tim, womit er den 6. Platz belegte.

Auch die Läufer waren überaus erfolgreich:
Julian lief die 800m der M14 in 2:21,78 min und kam damit auf Platz 5. Großes Pech hatte Kevin Schwalb bei seinem 300m-Lauf, den er mit einer tiefen 40er Zeit beendet hatte - jedoch streikte die Zeitmessung. Die Wiederholung des Laufs wäre über 3h später angesetzt worden, weswegen alle betroffenen Läufer darauf verzichteten.
Für unsere 100m Sprinter gab es erneut Bestleistungen: Vanessa Grimm steigerte sich um fast eine zehntel Sekunde und verpasste nur ganz knapp mit 13,14s den Einzug ins Finale. Niklas konnte sich erneut um knapp 2 Zehntel auf eine Zeit von 12,08s.
Das Highlight des Tages war die 4x100m Staffel der MJ U16. Kevin, Tim, Moritz und Niklas konnten ihre Zeit von Landau um mehr als 1,5s unterbieten: 47,50s bedeuteten den Rheinland-Pfalz Titel!

Grund zur doppelten Freude hatten heute Vanessa, Tim und Moritz: Für sie geht es am 8. Juli nach Heilbronn zu den Süddeutschen Meisterschaften (100m bzw. Speer)!
Nachtrag: Auch Niklas hat nun die Möglichkeit über die 100m an den Start zu gehen.

Ergebnisse
Bildergalerie
Yannick Geiger


•  1  •   2  •   3  •   4  •   5  •   6  •   7  •   8  •   9  •   10  •   11  •   12  •   13  •   14  •   15  •   16  •   17  •   18  •   19  •   20  •
•  21  •   22  •   23  •   24  •   25  •   26  •   27  •   28  •   29  •   30  •   31  •   32  •   33  •   34  •   35  •   36  •   37  •   38  •   39  •   40  •   41  •   42  •   43  •
TOP