Aktuelle Nachrichten

Meldungen Pfalz-DMM Tag
geschrieben am 19.09.2012 um 20:07:49 Uhr
Abfahrt: 9:00 Uhr Stadion Neustadt - 9:10 Uhr Lambrecht

Weibliche Jugend U18 - Gruppe 3
Dannecker, Helen
Grimm, Vanessa
Marker, Sabrina
Mersiowsky, Sophie-Luise
Teupe, Luisa

Weibliche Jugend U14 - Gruppe 3
Gauweiler, Julia
Gauweiler, Nele
Grimm, Selina
Henrich, Celine
Wiebelhaus, Jule

Männliche Jugend U16 - Gruppe 3
Bissinger, Fabian
Brombacher, Niklas
Grunwald, Marc
Hoffmann, Moritz
Kerth, Tim
Kratz, Julian
Leidner, Philipp
Yannick Geiger


Zwei Siege für Christian Müller bei der internationalen Challenge
geschrieben am 15.09.2012 um 20:45:14 Uhr
Einen spannenden Wettkampf zeigte heute unser Hochspringer Christian Müller bei der internationalen Challenge GER - FRA - BEL im französischen Sarreguemines. Seine Einstiegshöhe von 1,71m meisterte er mit viel Luft im ersten Versuch und verzichtete auf die nächsten Höhen. Bei den 1,77m zeigte sich jedoch die fehlende Sicherheit in den Sprüngen, denn Christian konnte nicht die geplante Vorbereitung in vollem Umfang absolvieren. Doch im dritten Versuch klappte es dann. Kurz darauf brachte der Deutsche Meister gleich mit einem gültigen ersten Versuch über die 1,83m den französischen Springer in Zugzwang. Dieser scheiterte danach im ersten Versuch an den 1,83m und zweimal an den 1,86m, so dass Christian als Sieger dem deutschen M40-Team wertvolle 7 Punkte brachte.
Nicht geplant war sein spontaner Start im Weitsprung - doch die Erfahrung aus etlichen Länderkämpfen für die Pfalz machte sich bezahlbar: So hatte er in aller Voraussicht seine Weitsprungspikes mit im Gepäck und konnte die Ausfälle in der Mannschaft kompensieren. Kurz nach seinem Hochsprung landete er also bereits seinen ersten Sprung in der Sandgrube. In seinen weiteren Sprüngen konnte er sich kontinuierlich steigern, so dass am Ende 6,14m und ein zweiter Sieg heraus kamen.
Zusammen mit seinen Mannschaftskameraden holte Christian mit 70,5 Punkten den zweiten Platz bei der M40 hinter Frankreich mit 80 Punkten.

„Das Wetter und die Bedingungen waren super – die Wettkämpfe haben echt Spaß gemacht. Über meine zwei Siege freue ich mich sehr. Mit mehr Training sehe ich da für nächstes Jahr noch Potential…“ meine Christian zu seinem ersten Start im Nationaltrikot.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Erfolgreiche Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften
geschrieben am 02.09.2012 um 23:55:58 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 03.09.2012 um 22:02:13 Uhr
Bereits zum 10. Mal in Folge wurden die Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften im Neustadter Stadion ausgetragen. Bei guten Wetterbedingungen konnten wir wieder viele Sportler begrüßen. Wie Bürgermeister Ingo Röthlingshöfer, waren auch die Vertreter des LVP sowie die Athleten vollen Lobes für die Organisation und die Wettkampfanlagen. Wir danken allen Helfern die zur erfolgreichen Austragung dieser Meisterschaften beigetragen haben! Danke auch an das Team vom Sportstudio & Physiotherapie Rössler für die tolle Behandlung der Athleten.

Am Start waren natürlich auch einige Athleten der LG Neustadt:
Gleich samstags starteten Gernot Kunerth und Dennis Schwalb in den Fünfkampf. Dennis lieferte vor allem über die 200m (23,45s), Weitsprung (6,21m) und 1500m (4:51,89 min) gute Leistungen – mit 2653 Punkten siegte er bei den Männern. Gernot haderte zwar noch in den Wurfdisziplinen mit der Technik, zeigte aber im Weitsprung 5,16m und über die 200m gute 26,98s. Bei den abschließenden 1500m gab er noch einmal alles und erreichte nach 6:21,96 min das Ziel – in der Endrechnung bedeuteten dies 2064 Punkte und der vierte Pfalz-Titel im Jahr 2012!
Im Dreikampf erreichten Selina Grimm mit 909 Punkten Platz 19 bei der W12 und Pauline Moos mit schnellen 11,10s über die 75m sowie 1216 Punkten den 10. Platz bei der W13.
Am Zweiten Tag startete Vanessa Grimm in den Vierkampf der W15 mit guten 4,60m im Weitsprung. Mit 13,68s über die 100m und tollen 1,36m im Hochsprung sicherte sie sich wertvolle Punkte. Im abschließenden Kugelstoßen beförderte sie die Kugel auf 8,17m (PB) und holte mit 1823 Punkten Platz 4.
Die M15 eröffnete ihren Vierkampf mit dem Hochsprung: Hier sorgten gleich zu Beginn Moritz Hoffmann und Niklas Brombacher mit übersprungenen 1,58m bzw. 1,50m für spitzen Leistungen. Nicht schlechter waren die 1,46m von Tim Kerth und Kevin Schwalb. Über die 100m zeigte Niklas ein gutes Rennen und kam in seinem Lauf mit 12,26s als Erster LG'ler ins Ziel. Tim steigerte seine 100m-Bestleistung auf 12,68s. Im Weitsprung hatten allen mit böigem Wind zu kämpfen, die besten Sprünge zeigten Tim mit 5,00m und Kevin mit 5,05m. Im Kugelstoßen stieß Moritz mit 12,74m am weitesten bei der M15, dafür zeigten die anderen allesamt top Weiten und Bestleistungen: Marc Grunwald stieß 11,52m, Tim 11,02m, Niklas 10,78m.
In der Endabrechnung belegte Moritz mit 2022 Punkten Platz 4, dicht gefolgt von Niklas mit 2010 Punkten. Tim (1990 P.) wurde 7. vor Kevin (1928 P.), Marc (1843 P.) belegt Platz 11.
Zusammen erreichten sie mit 9793 Punkten die beste Gesamtpunkzahl und damit den Pfalz-Titel in der Mannschaft.

Ergebnisse
Bildergalerie
Yannick Geiger


Schnelle Läufer in Düsseldorf
geschrieben am 02.09.2012 um 21:58:17 Uhr
Beim diesjährigen Kö-Lauf in Düsseldorf startete, wie bereits im vergangenen Jahr, unser Langstreckler Jens Laudage über die 10km-Strecke: Mit seiner Zielzeit von 34:24min (34:23 Netto) stellte er eine neue Bestleistung auf, wurde Gesamt 33. und holte den zweiten Platz bei der M40.
An den Start ging auch Joshua Klein - er lief bei der MJU18 die 4km, wo er als Gesamt 5. mit 14:03min (14:02 Netto) den Sieg in seiner Alterklasse holte. Kurz darauf lief er noch zusammen mit Mutter Heike und Schwester Jenny die Familienstaffel (3 x 1,1km), bei der die Drei mit 16:20 min Gesamt-Platz 27 erreichten.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Ehrungen für LG’ler bei Nacht des Sports
geschrieben am 01.09.2012 um 20:58:51 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 01.09.2012 um 22:18:16 Uhr
Bei der gestrigen „Nacht des Sports“ des Sportverbands auf dem Gelände des Flugsportvereins in Lachen-Speyerdorf wurden auch zwei LG’ler geehrt:
Christian Müller wurde als Seniorensportler des Jahres vom Sportverband Neustadt für seine Leistungen im Hochsprung gewürdigt: Er ist Deutscher Meister der M40 mit 1,86m und ist Pfalz- sowie Bezirksmeister.
Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde Gabi Geiger geehrt: Als Trainerin der TSG/LG Neustadt im Kinder- und Jugendbereich sowie Funktionärin wird sie oft von den Athleten als „Ersatzmutti” bezeichnet und ist bei den Neustadter Leichtathleten „Mädchen für alles”, hieß es in der Laudatio.

Herzlichen Glückwunsch an die Beiden!

Bilder beim Sportverband Neustadt
Yannick Geiger


Schwimmtermine für das Sportabzeichen am Stützpunkt Neustadt (TSG)
geschrieben am 28.08.2012 um 21:07:24 Uhr
Dienstag, 04.09., im Stadionbad - Treffpunkt 16:30 Uhr vor der Kasse.
Daher auch kein Training Stadion (Sportplatz) von 16:30 -18:00 Uhr!
Auch die "älteren" Jahrgänge können natürlich diesen Termin nutzen.

Freitag, 07.09., im Stadionbad - Treffpunkt 16 Uhr vor der Kasse.
Daher kein Training im Stadion (Sportplatz) von 16:00 - 18:00 Uhr!
Für die 2. Gruppe (normal um 18 Uhr) findet das Training von 17 - 19 Uhr im Schwimmbad statt.
Yannick Geiger


Gute Platzierungen beim Abend-Straßenlauf in Herxheim
geschrieben am 26.08.2012 um 17:34:30 Uhr
Beim Abend-Straßenlauf des TV Herxheim am vergangenen Freitag (24.08.) starteten auch drei Langstreckler der LGN: Johannes Bell legte die 10km-Strecke in 37:13 min zurück, was Platz 12 und in der M40 Platz 4 bedeutete. Jens Laudage war mit 35:00 min schneller unterwegs und errang (Gesamt-) Platz 3 sowie den Sieg in der AK M40.
Beim 3333m langen Einsteigerlauf belegte Joshua Klein mit 12:47 min in der Gesamt- und Klassenwertung jeweils Platz 2.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Meldungen Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften
geschrieben am 24.08.2012 um 13:57:17 Uhr
Folgende Athleten wurden für die Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften am 1. & 2. September in Neustadt gemeldet:

M - 5-K (Samstag, 1.9., 14 Uhr)
Schwalb, Dennis

M45 - 5-K (Samstag, 1.9., 14 Uhr)
Kunerth, Gernot

WJU14 - 3-K (Samstag, 1.9., 14:30 Uhr)
Grimm, Selina
Moos, Pauline

MJU16 - 4-K (Sonntag, 2.9., 10:30 Uhr)
Hoffmann, Moritz
Brombacher, Niklas
Grunwald, Marc
Kerth, Tim
Schwalb, Kevin

WJU16 - 4-K (Sonntag, 2.9., 10:30 Uhr)
Grimm, Vanessa
Yannick Geiger


Super Leistungen bei heißen Temperaturen
geschrieben am 19.08.2012 um 17:14:12 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 25.08.2012 um 11:50:39 Uhr
Schon früh am morgen kletterte das Thermometer steil nach oben, und dennoch sind alle unsere Athleten hochmotiviert in den Wettkampf gestartet.

Gleich zu Beginn waren die beiden Neustadter Teams der Altersklasse U8, die "Rasselbande" und die "Zwerge" an der Reihe:
Gesammelt wurden Punkte in den Disziplinen Drehwurf, Hindernisstaffel und dem Zonenweitsprung.
In der abschließenden Biathlonstaffel startete die Verfolgungsjagd auf die derzeit führenden Athleten der LG Weinstraße.
Die abwechslungsreiche Biathlonstrecke durch die Sandgrube, unter Stangen hindurch, über die Hochsprungmatte und an einer Wurfstation vorbei wurde von den beiden Neustadter Teams grandios gemeistert: Fast ohne Strafrunde kamen sie als Erste beziehungsweise Zweite ins Ziel und konnten sich somit die vorderen beiden Podestplätze sichern. In der Gesamtwertung des KiLa Cups liegen die sechs- und siebenjährigen Neustadter weiterhin vorne.

Ausfallsbedingt musste das Team der U10 kurz vor Wettkampfbeginn nochmals umgestellt werden - ein Grund, keine vollen Leistungen an den Tag zu legen war dies für die "gelben Frösche jedoch nicht: Obwohl gleich zwei Athleten zuvor schon im Teamwettkampf der U8 mitgemacht hatten, schaffte es unser Team auf den dritten Platz auf dem Podest.

Schwer unter der Mittagshitze zu leiden hatte vor allem die zuletzt in den Wettkampf gestarte Altersklasse U12.
Neben dem Drehwurf und der Hindernisstaffel kamen für die Ältesten des heutigen Tages noch der Stabweitsprung, der Scherhochsprung und der abschließende Stadioncross hinzu. Die Mannschaft der LG Neustadt, die unter dem Namen die "Neustadter Dinos" an den Start ging, konnte den Wettkampf auf dem zweiten Rang abschließen. Vor dem Stadioncross als Vierte in das Rennen gestartet, machten Sie bei der Ausdauerdisziplin wertvolle Sekunden gut. Nach dem Wettkampf folgte für die meisten Athleten dann die kühle Erfrischung mit kühlem Wasser - oder aber der verdiente Ausflug zum Badesee.

Vor dem letzten Wettkampf des KiLa Cups am 21.10. in Mutterstadt liegen folgende Teams in der Gesamtwertung vorne:
Die Neustadter Rasselbande (U8)
TSG Haßloch (U10)
LG Weinstraße (U12)

Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


KiLa Limburgerhof (19.08.)
geschrieben am 14.08.2012 um 21:47:17 Uhr
Achtung: Abfahrt um 9 Uhr am Böbig (Martin-Luther Kirche)
Beginn : U8 um 11 Uhr, U10 um 12 Uhr, U12 um 13 Uhr

Wer direkt fährt, sollte bis 1 Stunde vor Wettkampfbeginn da sein - bitte vorher einem Trainer bescheid sagen.
(Waldstadion Limburgerhof, Hermann-Löns-Weg)
Yannick Geiger


Niklas Brombacher mit guter Zeit und Sieg in Limburgerhof
geschrieben am 12.08.2012 um 20:44:40 Uhr
Am vergangenen Donnerstag siegte beim Läuferabend der TG 04 Limburgerhof Niklas Brombacher mit deutlichem Vorsprung über die 100m der M15 mit 12,29s. Leider verhinderten muskuläre Probleme eine bessere Zeit und den geplanten Start über die 200m bei der MJU18.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Christian Müller im Deutschen Nationalteam
geschrieben am 03.08.2012 um 16:57:57 Uhr
Am 15.09.2012 findet auch in diesem Jahr wieder die internationale Challenge GER – FRA – BEL statt.
Gastgeber ist in diesem Jahr Frankreich, das den Wettkampf grenznah in Sarreguemines (Lothringen), austragen wird.
In den Altersklassen M/W 40 sowie M/W 50 und älter dürfen in den ausgewählten Disziplinen jeweils 2
Athleten pro Nation an den Start gehen.
„Als Leistungsnachweise für eine Nominierung haben wir die Ergebnisse der aktuellen Saison herangezogen, wobei die Resultate der DM Senioren I + II in Erfurt bzw. DM Bahngehen in Diez einen besonderen Stellenwert eingenommen haben.“ so der DLV in seinem Einladungsschreiben.
Erst vor kurzem wurde unser Hochspringer Christian Müller in Erfurt Deutscher Meister der M40 mit tollen 1,86m - kein Wunder also, dass er ganz oben auf der Nominierungsliste stand.
„Es ist für mich eine Ehre in das Nationalteam berufen zu sein und das Nationaltrikot tragen zu dürfen! Selbstverständlich habe ich dem DLV gleich eine Zusage gegeben.“ meinte Christian kurz nach Erhalt der frohen Botschaft.

Wir gratulieren Christian zu seiner Berufung und viel Glück bei der Vorbereitung auf diesen außergewöhnlichen Wettkampf!
Yannick Geiger


Schon bald: Vortrag & Workshop über Sport-Mentaltraining in der Leichtathletik
geschrieben am 02.08.2012 um 09:48:00 Uhr
Wer aktuell die Olympischen Spiele im TV oder anderen Medien verfolgt stellt fest, dass in der Berichterstattung viel über Mental, mentale Stärke, Mentaltraining usw. geredet wird. Doch was verbirgt sich überhaupt dahinter? Was bringt es und kann ich das auch selbst anwenden?
All diese Fragen wird schon bald Rüdiger Eck klären! Wie berichtet, konnten wir mit ihm einen der erfolgreichsten Sport-Mentaltrainer für einen Vortrag mit anschließendem Workshop über die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Sport-Mentaltraining am Samstag, 11.08.2012, gewinnen.

weitere Infos
Yannick Geiger


LG’ler bei den Deutschen U23 Meisterschaften in Kandel
geschrieben am 30.07.2012 um 17:26:23 Uhr
Bei den DM U23 in Kandel war die LG Neustadt zwar nicht mit Athleten vertreten, jedoch gleich durch 10 Personen als Kampfrichter und Funktionäre.
Wohl jeder der über 250 Vereinsvertreter kam als erstes bei Gabi Geiger vorbei, sie arbeitete bei der Startnummernausgabe und Infostelle. Die Athleten mussten sich dann zu ihren Wettkämpfen im Callroom bei Diana Süß und Sabine Scammell einfinden und ihre Ausrüstung kontrollieren lassen. Wer im Wurf startete, lernte auch unweigerlich Wolfgang Schöfer oder Helmut Geiger kennen, sie waren Schiedsrichter Hammer/Diskus bzw. Kugel/Speer.
An den Wettkampfstätten waren dann zudem Martina und Rebecca Schöfer (Hammer/Kugel/Bahn) sowie Philip Scammell (Kugel/Speer) als Kampfrichter anzutreffen.
Für das Setzen der Läufe und die korrekte Auswertung war Nicolas Fröhlich als Wettkampfbüroleiter verantwortlich. Yannick Geiger war als Leiter des Datenservice überall im Stadion zu finden. Zudem waren die beiden, zusammen mit Gabi, bereits im Vorfeld der Meisterschaften in der Organisation und bei den Vorbereitungen tätig.

Gemeinsam mit den anderen Kampfrichtern und Helfern trugen so unsere LG’ler zum gelingen dieser Deutschen Meisterschaft bei!
Yannick Geiger


Gute Standortbestimmung nach der Sommerpause für Langstreckler
geschrieben am 30.07.2012 um 16:49:07 Uhr
Beim gestrigen „Coca-Cola-Lauf“ in Kaiserslautern gingen Jens Laudage und Joshua Klein zur ersten Standortbestimmung nach der Sommerpause an den Start.
Aus vollem Training heraus lief Jens die 10km auf der Straße in 35:19,90 min, was Gesamt-Platz 11 und Platz 3 bei den M40 bedeutete. "Das entsprach meiner eigenen Vorgabe", so Jens nach dem Lauf.
Über die 5km zeigte Joshua ein gutes Rennen mit einem spannenden Endspurt, bei dem er den Zweitplatzierten seiner Alterklasse niederrang und als Sieger der MJ U16 ins Ziel lief. Mit Gesamt-Rang 2 und 18:40,80 min musste er sich zudem nur einem erwachsenen Läufer geschlagen geben.
„Nach der Regenerationsphase im Urlaub hatten wir jetzt eine ausgiebige Trainingswoche bei großer Hitze mit vielen Kilometer in den Beinen. Für den Lauf gab es keine Extra-Vorbereitung.“, so Jens.
Bei so guten Zeiten bereits zu Beginn der Vorbereitungsphase bleibt es spannend, was die beiden Läufer uns noch bis zu den Wettkampfhöhepunkten im Oktober zeigen.

Ergebnisse
Yannick Geiger


•  1  •   2  •   3  •   4  •   5  •   6  •   7  •   8  •   9  •   10  •   11  •   12  •   13  •   14  •   15  •   16  •   17  •   18  •   19  •   20  •
•  21  •   22  •   23  •   24  •   25  •   26  •   27  •   28  •   29  •   30  •   31  •   32  •   33  •   34  •   35  •   36  •   37  •   38  •   39  •   40  •   41  •   42  •
TOP