Aktuelle Nachrichten

Christian Müller mit einem zweiten Platz für das Nationalteam
geschrieben am 15.09.2013 um 23:59:32 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 16.09.2013 um 20:18:10 Uhr
Am Samstagmorgen machte sich Christian Müller auf die recht strapaziöse Fahrt (zwei Vollsperrungen und Regen) in das entfernte Bar-le-Duc in Frankreich zur Internationalen Challenge der Senioren.
Sehr problematisch gestaltete sich die Witterung während des Wettkampfes: Während am Anfang bei böigem Wind "nur" Dauernieselregen mit kurzen stärkeren Schauern herrschte, hat es im Verlauf (gerade während des Weitsprungs) angefangen komplett zu schütten.
Dazu kamen die nicht kommunizierten Verzögerungen, sodass Christian fast ungeschützt 45 min im Regen auf seinen 1. Sprung warten musste. So konnten die Athleten ihre Sprünge nicht mit voller Konsequenz durchziehen - praktisch alle blieben durchgängig mehr als 0,5 m unter ihren Bestleistungen.
Dazu kam noch das Sprungbrett, welches unter Belastung stark nach gab. Deswegen ist Christian direkt am Rand auf der Befestigung abgesprungen - musste aber ständig das Kampfgericht mit den Schirmspitzen verscheuchen, die ihm in der Flugbahn herumstanden. Die verletzungsbedingte fehlende Sprungpraxis führte dazu, dass er regelmäßig im Millimeterbereich übertreten hat.
„Als ich dann beim Anlauf zum 5. Versuch wegen einer Wadenverhärtung (hier forderte die Witterung bei völlig durchnässter Kleidung dann final ihren Tribut) abbrechen musste, habe ich den Wettkampf dann auch sicherheitshalber komplett beendet - beim nächsten Anlauf wäre die Muskelfaser fällig gewesen.“, so Christian.
Bis zu seinem 4. Sprung führte er das Feld mit einem Sicherheitsprung von 5,89 m, konnte bedingt durch die Muskelverhärtung aber nicht mehr auf den Sieges-Sprung eines Belgiers (6,04 m) antworten. Letztendlich kann Christian aber mit meinem 2. Platz und damit 5 von 7 möglichen Punkten für die Mannschaft gut leben.
In der Endwertung kam das deutsche M40-Team auf Platz zwei.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Meldungen Pfalz-DMM Tag
geschrieben am 09.09.2013 um 13:19:28 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 10.09.2013 um 21:18:25 Uhr
Für den Pfalz-DMM Tag am 14.09. in Kaiserslautern wurden nachstehende Teams gemeldet.
Abfahrt: 08:30 Uhr am Stadion / 8:40 Uhr Ortsausgang Lambrecht

WJU18 - Gruppe 3
Acker, Tabea
Grimm, Vanessa
Marker, Sabrina
Moos, Pauline
Teupe, Luisa
MJU18 - Gruppe 2
Bissinger, Fabian
Brombacher, Niklas
Grunwald, Marc
Heilmann, Roy
Hoffmann, Moritz
Kerth, Tim
Kratz, Julian
Leidner, Philipp
Lubenau, Christopher
WJU16 - Gruppe 3
Gauweiler, Lina
Gauweiler, Nele 
Gauweler, Julia 
Grimm, Selina
Kirchberg, Lara 
Ulrich, Lilli
MJU16 - Gruppe 3
Johann, Jan David
Kutscher, Tobias
Lubenau, Niklas
Maurer, Jakob
Schädler, Daniel
Stadler, Peter
Steinbrenner, Björn
Yannick Geiger


Erfolgreiche Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften
geschrieben am 02.09.2013 um 12:46:40 Uhr
In mehrerer Hinsicht erfolgreich gingen gestern die Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften zu Ende.

Zum einen waren da unsere Athleten:
Lara Kirchberg startete am Samstag als elfjährige bei der W12 im Dreikampf und erreichte mit 985 Punkten Platz 14. Dabei zeigte sie einen starken Ballwurf auf 35 m, die drittbeste Weite der W12.
Einen tollen Auftritt legten auch unsere drei Zehnkämpfer der MJU18 hin: Für Niklas Brombacher, Tim Kerth und Christopher Lubenau war es die Premiere beim Kampf in und gegen die zehn Disziplinen. Die Drei zeigten einen tollen Zusammenhalt und pushten sich gegenseitig über die zwei Tage. Dabei brachten sie vor allem in den „Zitter“-Disziplinen Hürden und Stabhochsprung gute Leistungen. „Trotz wenig Stabtraining zeigten die Jungs eine gute Technik. Christopher sprang mit 2,70 m sogar deutlich höher als seine Trainingsbestleistung“, so Trainer Nicolas Fröhlich. Auch im Kugelstoßen lieferte Christopher mit 12,53 m eine gute Weite.
Niklas Brombacher zeigte im Weitsprung und Hochsprung sehr gute Techniken, konnte sein Leistungspotential aber nicht voll ausschöpfen: „Leider machten bei ihm immer wieder die Muskeln dicht. Dafür hat er sich tapfer über beide Tage durchgebissen.“ erklärte Trainerin Gabi Geiger. Noch überraschend locker gelang dafür Tim der abschließende 1500m-Lauf mit 5:34,25 min.
Die Anstrengungen haben sich gelohnt, denn am Ende erreichten Christopher (4.513 P.), Tim (4.393 P.) und Niklas (4.070 P.) die Plätze 2-4 in der Einzelwertung und holten sich zusammen mit 12.976 P. den Mannschaftstitel.
Zudem erreichten Christopher (2.550 P.) und Tim (2.509 P.) am Samstag in der Fünfkampfwertung die Plätze sieben und neun.

Ein weiterer Erfolg geht an unsere Helfer, die mit ihren Einsatz maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltungen beigetragen haben. Vielen Dank hierfür!

Ergebnisse
Bildergalerie Tag I
Bildergalerie Tag II
Yannick Geiger


Sieg für Joshua Klein, Jens Laudage mit Platz zwei
geschrieben am 02.09.2013 um 09:32:37 Uhr
Beim gestrigen Halbmarathon in Darmstadt lief Jens Laudage mit einer Zeit von 1:17:24 h auf Rang acht und holte damit den zweiten Platz bei der M40. "Die Strecke war sehr anspruchsvoll mit einigen Steigungen, Wenden und engen Schleifen. Fast wäre ich zweimal falsch abgebogen", so Jens zu dem Stadtkurs, den er als Vorbereitung für den Berlin-Marathon in einem Monat gewählt hat.
Über die 10 km Distanz ging Joshua Klein an den Start: Mit 37:26 min erreichte er Gesamt-Platz sechs und siegte bei der MJU18 mit deutlichen Abstand.

Ergebnisse
Yannick Geiger


DMM-U16-Team ist Mannschaft des Jahres
geschrieben am 31.08.2013 um 09:59:53 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 31.08.2013 um 22:59:09 Uhr
Bei der gestrigen Nacht des Sports wurde unser DMM-U16-Team zur Mannschaft des Jahres gekürt!
Denkbar knapp, mit nur einer Stimme Unterschied, entschieden die Wähler(-innen) zwischen den Kollegen vom Wasserball und unseren Jungs.
Der "Sieg" kam überraschend und so waren alle überwältigt.

Die Mannschaft möchte sich bei allen Wählern und Unterstützern bedanken. Ein ganz großes Dankeschön ging gestern vor allem an die Trainer und Betreuer für ihren unermüdlichen Einsatz!

Bildergalerie
Yannick Geiger


Am Wochenende im Stadion Neustadt: Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften
geschrieben am 30.08.2013 um 12:00:45 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 31.08.2013 um 09:50:58 Uhr

Bereits zum 11. Mal in Folge werden am Wochenende (31.08./01.09.) die Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften im Neustadter Stadion ausgetragen. Erstmals in diesem Rahmen finden sonntags die Pfalzmeisterschaften über 5000 m der Männer und Frauen statt.
Wir freuen uns auf zwei spannende Tage mit der Leichtathletikfamilie!


Bei der Anreise zu den Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften kann es baustellenbedingt (Sperrung Talstraße auf Höhe Arndtstraße) zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Bitte zur Anfahrt von Süden kommend frühzeitig auf die Maximilianstraße / Ludwigsstraße ausweichen.
Yannick Geiger


Neustadter U10-Team für LVP-Finale qualifiziert!
geschrieben am 26.08.2013 um 08:41:44 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 30.08.2013 um 11:02:36 Uhr
Auch in diesem Jahr waren zwei Teams der LG Neustadt beim Kinderleichtatletik-Cup in Limburgerhof am Start. Während im vergangenen Jahr die große Hitze bei den Ausdauerdisziplinen zu schaffen gemacht hatte, war es in diesem Jahr der eintretende Regen, der den Stadioncross an mancher Stelle zur Rutschbahn machte.
Leider hatten unsere beiden Teams mit vielen Absagen zu kämpfen, die es uns nur ermöglichten, mit der Mindest-Mannschaftsgröße an den Start zu gehen.


Das Team "Die gelben Frösche" der Altersklasse U10 sammelte im Hindenis-Sprint, im Hoch-Weitsprung und im Drehwurf wertvolle Punkte für die abschließende Team-Biathlon-Staffel, bei der die Mannschaften je nach aktuellem Zwischenstand zeitversetzt auf die Laufstrecke dürfen.
Uneinholbar in diesen Wettbewerb startete das laufstarke Team des LCO Edenkoben, welches sich durch die Vorleistungen deutlich absetzten konnte. So blieb es am Ende der Biathlon-Staffel ein Kampf zwischen den Teams der LG Neustadt und der TSG Mutterstadt, welchen das Neustadter Team gewann.
Dieser zweite Platz sichert unserem Team den Einzug in das LVP-Kinderleichtathletik Finale am 10. November in Ludwigshafen, bei dem die besten Teams der Bezirke Vorderpfalz, Südpfalz und Westpfalz gegeneinander antreten.


In der Altersklasse U12 absolvierten die Kinder den Stabweitsprung, die Hindernis-Staffel, den Drehwurf, und den Scherhochsprung. Besonders im Drehwurf konnte das Team überzeugen.
In der abschließenden Stadioncross-Staffel ging das Team auf Platz 8 ins Rennen, welchen das Team bis ins Ziel vor dem Team des 1.FC Kaiserslautern auch verteidigte.

Ergebnisse
Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


Durchwachsener Wettkampf für Moritz Hoffmann
geschrieben am 24.08.2013 um 17:55:39 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 25.08.2013 um 12:02:58 Uhr
Beim heutigen Meeting in Hassloch ging Moritz Hoffmann im Speerwurf der MJU18 an den Start. Pünktlich zum Aufwärmen setzte der Regen ein, der den kompletten Wettkampf über anhielt.
Trotz dessen gelang Moritz der erste Versuch recht gut und der Speer landete bei 51,12 m. Dies war jedoch auch die beste Weite am Tag, denn alle anderen Würfe gelangen nicht so wie gewünscht. Am Ende stand Platz 2 zu Buche.
„Derzeit arbeiten wir an verschiedenen technischen Details zum Beispiel beim Abwurf. - Daher war es heute eher als Überprüfung anzusehen, der Trainingsaufbau zielt ganz klar auf den Mannschaftskampf in drei Wochen“, so Betreuer Yannick Geiger.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Meldungen Jugend
geschrieben am 20.08.2013 um 22:20:17 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 20.08.2013 um 22:21:26 Uhr
Nachfolgende Meldungen wurden für die nächsten Wettkämpfe getätigt:

LCH Jubiläums-Meeting - 24.08.2013
Hoffmann, Moritz - SPE (MJU18)

Pfalz-Mehrkampfmeisterschaften - 31.08./01.09.2013
Brombacher, Niklas - 10K (MJU18)
Grimm, Vanessa - 7-K (WJU18)
Kerth, Tim - 10K (MJU18)
Kirchberg, Lara - 3-K (W12)
Lubenau, Christopher - 10K (MJU18)
Steinbrenner, Björn - 3-K (M12)
Yannick Geiger


Meldungen KiLa Cup Limburgerhof
geschrieben am 20.08.2013 um 22:04:52 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 21.08.2013 um 16:36:54 Uhr
Für den KiLa Cup am 25.08. in Limburgerhof wurden nachstehende Teams gemeldet.
Abfahrt: 9:45 Uhr am Böbig (Martin-Luther Kirche)

U10 - Die gelben Frösche
Hoffmann, Nele
Kirchberg , Finn
Gerling, Leni
Mrodzinsky, Fiona
Ludosan, Marc
Hauff, Enid
Kappel, Emil

U12 - Die schnellen Dinos
Lo Jacono, Cindy
Mrodzinsky, Tarik
Kirchberg, Lara
Schulz, Marc
Groß, Chantal
Ludosan, Anna
Yannick Geiger


Guter Einstand nach Sommerpause für Langstreckler
geschrieben am 18.08.2013 um 22:09:27 Uhr
Nach Sommerpause und Aufbautraining gingen unsere Langstreckler beim Hambrücker Lußhardtlauf über 10 km an den Start: Jens Laudage siegte, trotz einem 36-km Trainingslauf am Vortag, bei der M40. Mit der Zeit von 35:50,1 min zeigte er sich sehr zufrieden. Gesamtrang 13 in einen gut besetzten Lauf wertet er zudem als starkes Zeichen. In der Vorbereitung auf den Berlin Marathon in sechs Wochen signalisiert die Zeit bereits Bestform.
Joshua Klein konnte ebenfalls in seiner Alterklasse (MJU18) gewinnen. Mit 38:56,1 erfüllte er die Erwartungen des Trainers. Nach Urlaub und regenerativen Einheiten geht es für ihn mit Tempotraining weiter.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Christian Müller erneut im Nationalteam
geschrieben am 08.08.2013 um 17:12:27 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 10.08.2013 um 13:36:45 Uhr
Auch in diesem Jahr wurde Christian Müller, Teamchef der LG und Trainer bei der TSG, zur Internationalen Challenge der Senioren im Weitsprung nominiert. Der Länderkampf zwischen Frankreich, Belgien und Deutschland wird am 14.09.2013 in Bar le Duc/Frankreich ausgetragen.

Wir gratulieren!
Yannick Geiger


Abendsportfest Pfungstadt
geschrieben am 08.08.2013 um 16:54:10 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 10.08.2013 um 12:07:12 Uhr
Gestern ging es für einige Athleten zum Abendsportfest nach Pfungstadt.
Bei stark verregnetem Wetter war Vanessa Grimm als erstes an der Reihe. Aufgrund ihrer Arbeitszeiten traf sie jedoch erst 30 Minuten vor Beginn ihrer 100m ein. Diese lief sie in 13,64s, was Platz sechs bedeutete. Über die 200m erreichte sie danach mit 27,56 s den dritten Platz.
Mit 55,72 m holte sich Moritz Hoffmann den nächsten Sieg im Speerwurf. Eine neue Bestleistung und Platz vier gelang Niklas Brombacher mit einem Wurf auf 30,12 m. Ebenfalls PB erreichte er im Weitsprung mit 5,33 m (4. Platz) sowie über die 200m mit 25,18 s (3. Platz).
Recht spät und als letzte unserer Mannschaft bestritt Sabrina Marker ihren Speerwurf, den sie mit 28,65m (9. Platz) beendete.

Ergebnisse
Bildergalerie
Yannick Geiger


Grundausbildung zum Kampfrichter
geschrieben am 08.08.2013 um 14:28:59 Uhr


Auch die Kampfrichter brauchen Nachwuchs!

Am Samstag, den 28. September 2013 führt der Bezirk Vorderpfalz eine Grundausbildung zum Kampfrichter durch:

Ort: Stadion in der Trift / Seminarraum des DHC,
Jahnstraße 19, 67677 Bad Dürkheim
Uhrzeit: 9:30 – 17:00 Uhr


Informationen zur Ausbildung gibt es unter vorderpfalz.lv-pfalz.de!
Yannick Geiger


Zwei dritte Plätze für Christian Müller
geschrieben am 14.07.2013 um 21:10:24 Uhr
Bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften haderte Christian Müller (M40) heute noch immer mit seinem Sprungfuß (Bänderdehnung, wir berichteten).
So ging er vorsichtig an den Hochsprung, dabei gelangen die Sprünge nur mit halber Kraft und Schmerzen. Doch der Fuß hat gehalten und so gelang ihm sein bester Sprung über 1,80 m. Bei 1,83 m ist er nach zwei Fehlversuchen, aber einem sicheren dritten Platz aus dem Wettkampf ausgestiegen. Weitere Sprünge und 1,86 m (für eine bessere Platzierung) hätte er mit Gewalt machen müssen, das war mit einem zu hohen Risiko behaftet.
Da kurz darauf der Weitsprungwettbewerb angesetzt war, konnte Christian den Fuß nicht weiter behandeln, jedoch musste er durch Verzögerungen lange auf den Wettkampfbeginn warten. So wurden die Schmerzen stärker und Christian verzichtete auf ein Einspringen, um mit seinen Kräften zu haushalten. Bei schwankenden Windverhältnissen ging er mit den Sprüngen immer an die Grenze und brachte gute Weiten – mit 6,17 m erreichte er auch hier Platz drei.

„Mit den beiden Wettkämpfen bin ich sehr zufrieden, vor allem wenn man die Umstände betrachtet. Auch die Leistungen waren gut, mehr wäre zu Risikoreich für die Gesundheit gewesen.“ so Christian.

Ergebnisse
Yannick Geiger


•  1  •   2  •   3  •   4  •   5  •   6  •   7  •   8  •   9  •   10  •   11  •   12  •   13  •   14  •   15  •   16  •   17  •   18  •   19  •   20  •
•  21  •   22  •   23  •   24  •   25  •   26  •   27  •   28  •   29  •   30  •   31  •   32  •   33  •   34  •   35  •   36  •   37  •   38  •   39  •   40  •   41  •   42  •
TOP