Aktuelle Nachrichten

Meldungen zu den Rheinland-Pfalzmeisterschaften
geschrieben am 23.06.2014 um 08:31:45 Uhr
Nachstehend die Meldungen für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften am 28.06.2014 in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Abfahrt: 08:00 Uhr am Böbig


Heilmann, Roy - 400 (M)
Brombacher, Niklas - 100 (MJU18), 200 (MJU18)
Klein, Joshua - 3K0 (MJU18)
Hoffmann, Moritz - DIS (MJU18), SPE (MJU18), KUG (MJU18)
Schädler, Daniel - KUG (MJU18)
Grimm, Vanessa - 200 (WJU18)
Teupe, Luisa - KUG (WJU18)
Nicolas Fröhlich


Vielseitigkeit beim Blockwettkampf gefragt - mit guten Ergebnissen
geschrieben am 19.06.2014 um 18:53:25 Uhr
Zeigen, dass man nicht nur in einer Disziplin starke Leistungen erbringen kann, genau das ist bei den Blockwettkämpfen, einem Mehrkampf aus 5 Disziplinen, gefragt. Für die LG Neustadt gingen bei den heutigen Pfalz- und Bezirksblockmeisterschaften Paula Klatt, Björn Steinbrenner und Philipp Leidner an den Start.

Beginnen mussten dabei alle drei mit dem Hürdensprint, den sie - trotz des wenigen Trainings - alle drei gut hinter sich brachten.
Paula zeigte einen gewohnt starken Kurzsprint über die 75-Meter Distanz in 10,52 Sekunden. Im Hochsprung steigerte sie sich um 6 Zentimeter gegenüber des letzten Wettkampfes auf 1,36 Meter.
In der Summe mit den Weitsprung- und Speerwurfergebnissen kommt sie auf 2254 Punkte, was ihr den Vizepfalzmeister- und den Bezirksmeistertitel einbrachte.
Auch Björn konnt sich die meisten Punkte im Kurzsprint verdienen: Er überquerte die Ziellinie im 75-Meter-Sprint nach 10,13 Sekunden. Mit 30,27 Metern ging er als Zweitbester seiner Altersklasse aus dem Speerwerfen hervor und sichert sich diesen Platz auch in der pfälzischen Gesamtwertung mit 2321 Punkten. Auch Björn wurde in der Wertung des Bezirkes Vorderpfalz Bezirksmeister.

Philipp musste sich den Disziplinen aus dem Blockwettkampf Lauf stellen. Im Weitsprung ging er mit starken 5,46 Metern als stärkster Springer seiner Altersklasse hevor.
Mit einem schnellen Lauf über die 2000 Meter in 6:58,81 Minuten beendete er seinen Blockwettkampf als Dritter - mit 2414 Punkten nur knappe 14 Punkte hinter dem Zweitplazierten. Auch er wurde Erster in der Bezirkswertung.


Ergebnisse
Nicolas Fröhlich


15 LG’ler von Stadt Neustadt geehrt
geschrieben am 17.06.2014 um 10:31:24 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 17.06.2014 um 10:48:22 Uhr
Am vergangenen Samstag wurden wieder Sportlerinnen und Sportler von der Stadt Neustadt für ihre Erfolge bei Meisterschaften im Jahr 2013 geehrt.

Von der LG Neustadt waren dabei:
Tabea Acker, Vanessa Grimm, Pauline Moos, Sabrina Marker, Luisa Teupe, Christian Müller, Moritz Hoffmann, Niklas Brombacher, Philipp Leidner, Julian Kratz, Fabian Bissinger, Roy Heilmann, Tim Kerth, Marc Grunwald und Christopher Lubenau.

Bei seiner Ansprache machte OB Löffler deutlich, dass es solche Erfolge ohne die Personen im Hintergrund nicht geht und dankte ebenfalls den ehrenamtlichen Trainern und Betreuern für ihr Engagement.

Bildergalerie
Yannick Geiger


Meldungen für die Pfalz-Blockwettkämpfe
geschrieben am 12.06.2014 um 10:23:16 Uhr
Für die Pfalz-Blockwettkämpfe am 19.06. in Haßloch sind nachfolgende Athleten gemeldet.

Bitte jeweils eine Stunde vor dem Wettkampf im Stadion sein.

Klatt, Paula - BLS (W13)
Leidner, Philipp - BLL (M15)
Steinbrenner, Björn - BLS (M13)
Yannick Geiger


Bestzeiten für Niklas Brombacher
geschrieben am 11.06.2014 um 20:53:52 Uhr
Bei den Heidelberger Qualifikationstagen, die traditionell an Pfingsten stattfinden, war am Montag auch wieder Niklas Brombacher am Start und erreichte zwei neue Bestleistungen:
Die 100m lief er in 11,94 s (+0,7 m/s) und wurde Siebter, die 200m absolvierte er in 24,51 s (+1,3 m/s), was Platz sechs bedeutete.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Sieg für Joshua Klein in Rülzheim
geschrieben am 11.06.2014 um 10:00:10 Uhr
Am Pfingstmontag startete Joshua Klein bei Südpfalzlauf in Rülzheim:
Die 10 km Strecke absolvierte er als Gesamt-Fünfter in 36:10 min, was ihm den Sieg bei der MJU18 einbrachte. Damit positioniert er sich beim PSD Lauf-Cup (Pfalz/Baden) in der Spitze der Jugendwertung.

Ergebnisse
Yannick Geiger


5 Neustadter Teams beim 20. Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting
geschrieben am 18.05.2014 um 21:16:28 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 18.05.2014 um 21:57:14 Uhr
Mit dem 20. Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting startete die Wettkampfsaison der Kinderleichtathletik. Gleich mit 5 Teams war die LG Neustadt nicht nur teilnehmerstärkster Verein, sondern konnte sich unter vielen wetteifernden Teams gut platzieren. Das Team "Die gelben Frösche" (U10) erkämpfte sich sogar den ersten Platz auf dem Podest.

Kurz nach der Mittagspause starteten die Teams der U8 und der U12 in die Wettkämpfe. Die Neustadter Teams der Altersklasse U8, die "Rasselbande" und die "Grashüpfer", positionierten sich nach der dersten Disziplin direkt im Mittelfeld aller angetretenen Teams. Es folgten die Drehwürfe und die Einbein-Hüpfer-Staffel - letztere wurde vom Team "Rasselbande" als schnellstes Team des gesamten Wettkamptages absolviert. Nach dem abschließenden Team-Biathlon wurden die Plätze vergeben: Die "Rasselbande" erkämpfte sich verdient den dritten Platz, die Grashüpfer reihen sich in der Gesamtwertung auf Platz fünf ein.

In der Altersklasse U12 traten die "schnellen Dinos" zunächst in den Disziplinen Drehwurf und Hindernis-Sprint an. Weiter ging es mit der Disziplin Fünfsprung, welcher ihnen an diesem Tag die meisten Punkte brachte, bevor es dann zur 6 x 50m Staffel ging. Leider etwas verunglückt war die letzte Disziplin "Stadioncross", bei der das Team zunächst den Start verpasste, dann aber nochmals laufen durfte. Insgesamt schlugen sich die Dinos auf den elften Platz durch.


Etwas später in das Wettkampfgeschehen haben die Teams der U10 eingegriffen. Mit den Namen "Poltergeister" und "gelbe Frösche" gingen zwei Teams der LG Neustadt an den Start.
Gleich zu Beginn der ersten Disziplin, der Hindernis-Staffel, zeigten die "gelben Frösche" ihre Topform: Mit deutlichem Vorsprung waren sie Tagesbeste in dieser Disziplin.
Auch in den weiteren Disziplinen Wechselsprünge, Drehwurf und dem abschließenden Team-Biathlon gehörten sie immer zu den besten Teams, was ihnen den Tagessieg in der Gesamtwertung einbrachte.
Die "Poltergeister" landen nach Abschluss der vier Disziplinen auf dem fünften Rang.

An dieser Stelle möchte sich das Trainerteam der LG Neustadt bei allen Eltern, die unsere Athleten an diesem Tag toll unterstützt haben, bedanken. Ein weiteres großes Dankeschön gilt unseren Trainerhelfern die - gestern noch selbst als Athleten bei den Pfalzmeisterschaften - gleich heute erneut einen Tag auf dem Sportplatz verbracht haben und unsere Teams durch den Wettkampf geführt haben.

Ergebnisse
Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


Dreikämpfer beim 20. Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting
geschrieben am 18.05.2014 um 21:13:39 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 18.05.2014 um 21:52:19 Uhr
Im ersten Teil des 20. Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meetings gingen die U14 und U16 an den Start, bevor am Nachmittag die Kinder-Altersklassen auf dem Programm standen.

Björn Steinbrenner, Jan-David Johann und Peter Stadler nutzten die Chance, sich dem Dreikampf zu stellen.

Für Björn (M13) startete der Tag mit dem Weitsprung, bei dem er sich um 5 cm gegenüber seinem letzten Start bei den Bezirksmeisterschaften auf 4,89 m steigern konnte. Mit 10,1* s über 75 Meter und 41 m im Ballwurf reiht er sich auf dem dritten Platz auf dem Podest ein.

Auch Jan David (M14) konnte seine Leistungen seit den Bezirksmeisterschaften deutlich verbessern: Im Weitsprung sprang er 4,81 m, im Sprint verbesserte er sich auf 13,6* s. Nach einem erfolgreichen Kugelstoß-Debüt belegte er in der Gesamtwertung den vierten Rang.

Für den dritten Starter im Bunde, Peter (M15), war dies gleich der zweite Wettkampf an einem Wochenende. In seiner Altersklasse war er mit 12,9* s der Schnellste. Mit 8,66 m im Kugelstoßen und 4,60 m im Weitsprung erkämpfte er sich die Silbermedaille im Dreikampf.
Wie schnell kann man 800 Meter laufen, wenn man diese Strecke tags zuvor bei den Pfalzmeisterschaften gelaufen ist? Dies wollte Peter wissen und stellte sich heute erneut dieser Herausforderung. Zwar nicht so schnell wie gestern, aber dennoch ambitioniert, kam er nach 2:23,8* Minuten ins Ziel.

Wir sagen Herzlichen Glückwunsch!


Ergebnisse Einzel
Ergebnisse Mehrkampf
Bildergalerie
Nicolas Fröhlich


Starke Leistungen bei Pfalzmeisterschaften – Roy Heilmann unter 50 s über die 400m
geschrieben am 18.05.2014 um 12:11:01 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 18.05.2014 um 16:53:27 Uhr
Bei bestem Wetter fanden gestern in Kaiserslautern die Pfalzmeisterschaften der U20 und U16 statt.

Wie immer mischten unsere Werfer im Kampf um die Podestplätze kräftig mit. Allen voran Moritz Hoffmann der erstmals mit dem 800 g schweren Speer einen Wettkampf bei der U20 bestritt und sich mit starken 53,95 m den Titel sicherte. Christopher Lubenau warf 41,68 m und holte sich Platz drei. Im Kugelstoßen wurde er Dritter (10,90 m). Einen weiteren Platz auf dem Siegerpodest erreichte Jakob Maurer (M15), der in seinem zweiten Speerwettkampf seine Bestleistung auf 41,67 m steigerte und damit Platz drei belegte. Philipp Leidner (M15) wurde Zehnter (29,48 m), Sabrina Marker (WJU20) erreichte Platz sechs (26,22 m).

Im Weitsprung landete Jakob in seinem weitesten Versuch bei 5,19 m, was Platz fünf bedeutete. Ihre Bestleistung von 1,40 m im Hochsprung bestätigte Julia Gauweiler bei der W14 und sicherte sich somit die Vizemeisterschaft.

Im Sprint über die 100m der WJU20 erreichte Vanessa Grimm mit 13,38 s das Finale, wo sie sich auf 13,17 s steigerte und als Vierte ins Ziel kam. Über die 300m Strecke verbesserte Niklas Lubenau (M15) seine Bestzeit um über drei Sekunden und erreichte Platz vier.

Sebastian Schopp bestritt seinen zweiten Wettkampf überhaupt und lag lange Zeit über die 800m der M14 an Position zwei. Am Ende zeigte sich jedoch die noch fehlende Erfahrung und er ließ sich rund 120 m vor dem Ziel noch abfangen (Platz vier) – 2:21,38 min bedeuteten jedoch neue Bestzeit. Bei der M15 sorgten Philipp Leidner (2:11,08 min) und Peter Stadler (2:14,34 min) für die Plätze zwei und drei. Philipp, der nach über fünf Wochen Verletzung sein erstes 800m-Rennen des Jahres bestritt, musste sich nur knapp geschlagen geben und erreichte eine neue Bestzeit.

Platz zwei und Bestzeit gab es auch für die 4x100m-Staffel der MJU20 mit 45,33 s. Dabei wurden Christopher Lubenau, Roy Heilmann und Moritz Hoffmann durch Daniel Schädler unterstützt. Er ersetzte kurzfristig den wegen Krankheit ausgefallenen Schlussläufer Niklas Brombacher - Die Beiden waren zudem den ganzen Tag dabei und unterstützen ihre Teamkameraden bei ihren Wettkämpfen.

Für das Highlight des Tages sorgte erneut Roy Heilmann über die 400m der MJU20: Als einziger männlicher Starter kam er zusammen mit den Mädels in einem Lauf und hatte so nur die Uhr als seinen Gegner. Diesen zwang er jedoch deutlich in die Knie und durchbrach die Schallmauer von 50 s. Die angezeigten 49,99 s ließen einen lauten Jubel von ihm und dem ganzen Team durch das Stadion schallen.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Einladung zum 7. Kinderleichtathletik-Sportfest der LG Neustadt
geschrieben am 14.05.2014 um 10:30:48 Uhr
Liebe Leichtathletikfreunde,

auch in diesem Jahr laden wir, die LG Neustadt, Euch zu unserem Kinderleichtathletik-Sportfest ein.

Am Samstag, den 13. September 2014, findet ab 11 Uhr unsere Veranstaltung für die Altersklassen U8, U10 und U12 im Stadion Neustadt statt und zählt als Qualifikationswettkampf für das LVP-Kinderleichtathletik-Finale 2014.

Zusätzlich zur Teamwertung in allen Altersklassen wird in der U12 ein Einzelvierkampf ausgewertet. Detaillierte Beschreibungen zu den durchgeführten Disziplinen gibt es hier.


Auf Euer Kommen freut sich das Team der LG Neustadt.

Ausschreibung
Yannick Geiger


Meldungen für das Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting
geschrieben am 13.05.2014 um 22:07:28 Uhr
Nachstehend die Meldungen für das Bad Dürkheimer Leichtathletik-Meeting am Sonntag, 18. Mai.

Jugend
Abfahrt: 9:00 Uhr am Böbig (Martin-Luther Kirche)

Johann, Jan David - 3-K (M14)
Ludosan, Anna - 3-K (W12)
Maqkaj, Arijeta - 3-K (W12)
Stadler, Peter - 3-K (M15), 800 (M15)
Steinbrenner, Björn - 3-K (M13)


Kinderleichtathletik
Eigene Anreise zum Trift-Stadion Bad Dürkheim, Jahnstraße
Treffpunkt:   U8: 12:15 Uhr   -   U10: 13:45 Uhr   -   U12: 12:15 Uhr

U8 - Rasselbande
Alvarado, Sophia
Boeckmann,Max
Freytag, Lina
Hormuth, Fiona
Penn, Nicolas
Schneider, Hendric
Schnell, Caroline
Zakner, Silas

U8 - Grashüpfer
Dörlich, Emma-Jule
Hoffmann, Constanze
Jahn, Franziska
Kaiser, Johanna
Kaiser, Milena
Manke,Max
U10 - Die gelben Frösche
Brombacher, Raphael
Engel, Nico
Frey, Patrick
Hoffmann, Nele
Kappel, Emil
Kirchberg, Finn
Mrodzinsky, Fiona
Yilmaz, Tugce
U10 - Poltergeister
Gabelmann, Max
Gabelmann, Philip
Hormuth, Felicitas
Penn, Sophie
Schmidt, Andreas
Schneider, Vincent
Slimi, Joshua
Steinlechner, Richard
U12 - Die schnellen Dinos
Doll, Emil
Gerling, Leni
Klatt, Lotte
Ludosan, Marc
Mrodzinsky, Tarik
Sager, Samuel
Slimi, Yannik
Yilmaz, Melissa
Yannick Geiger


Starkes Halbmarathon-Debüt für Joshua Klein
geschrieben am 12.05.2014 um 15:11:17 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 12.05.2014 um 15:11:33 Uhr
Beim gestrigen Trollinger Halbmarathon in Heilbronn belegte Jens Laudage in 1:18,05 h (1:18,03 Netto) Rang eins der M40 und gesamtrang 13. Gleichzeitig wurde er für seinen Arbeitgeber, den Malerbetrieb Reinhard Walter, Haßloch, auf Rang zwei der Internationalen Handwerksmeisterschaft gelistet.
Ein starkes Debüt über die Halbmarathon-Distanz gab Joshua Klein. Er siegte in 1:20,52 h (1:20,50 Netto) bei der MJU18 und wurde 31. Gesamt.
Dabei war die Strecke durch einige Steigungen recht anspruchsvoll, dazu kam ein böiger Gegenwind.

Ergebnisse
Yannick Geiger


Drei Pfalztitel beim ersten Teil der Meisterschaften
geschrieben am 12.05.2014 um 14:58:05 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 12.05.2014 um 23:08:22 Uhr
Regen und Wind beherrschten die Pfalzmeisterschaften am vergangenen Samstag in Bad Bergzabern.
Trotzdem brachten unsere Athleten gute Leistungen. So steigerte sich Moritz Hoffmann im Kugelstoßen der MJU18 auf 13,15 m und erreichte den ersten Titel des Tages. Auch Daniel Schädler packte innerhalb einer Woche rund 40 cm drauf und wurde mit 11,47 m Vierter. Plätze sechs und zehn gingen an Marc Grunwald (10,77 m) und Niklas Brombacher (9,70 m). Geballte Teamstärke auch im Diskus, wo Moritz (35,81 m), Tim Kerth (31,47 m) und Niklas (29,65 m) die Plätze zwei bis vier erreichten. Beim Speerwurf machte der böige Wind den Athleten kräftig zu schaffen und trug so manchen weiten Wurf aus dem Sektor heraus. Moritz siegte mit 55,99 m, Tim belegte mit 37,93 m Platz vier und Niklas mit 35,68 m Platz sieben. Luisa Teupe wurde im Diskus Sechste (20,66 m) und im Kugel Neunte (9,45 m).

Bei ihren ersten Pfalzmeisterschaften erreichte Paula Klatt im 75m-Vorlauf der W13 10,41 s neue Bestzeit und steigerte sich im Finale weiter auf 10,37 s, was ihr die Vizemeisterschaft einbrachte. Vanessa Grimm lief im Vorlauf der 100m der WJU18 13,04 s und im Finale mit 13,05 s zu Platz fünf. Kämpferisch zeigte sie sich über die 200m-Strecke, wo sie letztendlich Platz drei mit 27,04 s erreichte. Roy Heilmann startete hoch zu den Männern und steigerte sich auf 23,17 s über die 200m, was Platz drei bedeutete. Erstmals in der Besetzung Daniel, Tim, Moritz und Niklas lief die 4x100m Staffel der MJU18 mit 46,87 s zum Pfalztitel.

Im Weitsprung gab es Platz acht für Tim (5,59 m), Platz sieben für Paula (4,33 m) und einen fünften Platz für Vanessa (4,81 m). Hochspringer Christian Müller zeigte sein konstantes Niveau und schaffte die 1,80 m im zweiten Versuch, damit belegte er als Senior bei den Männern den vierten Platz.

Ergebnisse
Bildergalerie
Yannick Geiger


Meldungen für die Pfalzmeisterschaften U20/U16
geschrieben am 07.05.2014 um 08:54:48 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 14.05.2014 um 14:52:32 Uhr
Nachstehend die Meldungen für die Pfalzmeisterschaften U20/U16 am 17.05. in Kaiserslautern.
Abfahrt: 10:00 Uhr am Stadion
Wer direkt fährt, sollte eine Stunde vor seinem Wettkampf vor Ort sein.

Brombacher, Niklas - 100 (MJU20)
Gauweiler, Julia - HOC (W14)
Grimm, Vanessa - 100 (WJU20), 200 (WJU20)
Heilmann, Roy - 400 (MJU20)
Hoffmann, Moritz - SPE (MJU20)
Kerth, Tim - WEI (MJU20)
Leidner, Philipp - 800 (M15), SPE (M15)
Lubenau, Christopher - KUG (MJU20), SPE (MJU20)
Lubenau, Niklas - 300 (M15)
Marker, Sabrina - SPE (WJU20)
Maurer, Jakob - SPE (M15), WEI (M15)
Schopp, Sebastian - 800 (M14)
Stadler, Peter - 800 (M15)

Staffeln 4x100m:
MJU16: Stadler, Peter - Maurer, Jakob - Lubenau, Niklas - Leidner, Philipp
MJU20: Lubenau, Christopher - Heilmann, Roy - Hoffmann, Moritz - Brombacher, Niklas
Yannick Geiger


Bestleistungen, gute Platzierungen und DM-Normen bei Bezirksmeisterschaften
geschrieben am 06.05.2014 um 08:29:02 Uhr  -  Letzte Änderung durch Yannick Geiger am 06.05.2014 um 08:41:48 Uhr
Bei den Meisterschaften des Bezirks Vorderpfalz in Neustadt am vergangenen Samstag war die LG mit 26 Startern eines der größten Teams. Unsere Athleten/innen erreichten gute Leistungen und Platzierungen.
Hervorzuheben sind zum Beispiel die 1,78 m im Hochsprung (Pl. 2) und die 6,25 m im Weitsprung (Pl. 1) der Männer von Christian Müller, der damit deutlich die Normen für die DM-Senioren erfüllt hat.
Beim Hochsprung des Nachwuchses präsentierte Julia Gauweiler mit 1,40 m (W14, Pl. 2) eine ansprechende Höhe. Bei ihrem ersten Wettkampf für die LG übersprang Paula Klatt die 1,30 m (W13, Pl. 1).
Für Björn Steinbrenner gab es im Weitsprung mit 4,84 m (M13, Pl. 3) eine Steigerung um fast 40 cm. Einen weiten Sprung in die Sandgrube zeigte auch Jakob Maurer mit 5,33 m (M15, Pl. 2).

Auch im Sprint und Lauf gab es schnelle Zeiten: So legten Björn und Paula die 75m in 10,53s (Pl. 3) bzw. 10,94 s (Pl. 2) zurück. Über die 200m stieg Vanessa Grimm mit 26,82 s (WJU18, Pl. 2) in die Saison ein. Nach längerer Wettkampfpause zeigte Sebastian Lehnen (Männer), dass er nichts verlernt hat: 12,31 s über 100m (Pl. 4) und gute 24,53 s über 200m (Pl. 2).
Die doppelte Stadionrunde legte Peter Stadler mit neuer Bestleistung von 2:13,90 min (M15, Pl. 2) zurück. Sebastian Schopp lief bei seiner Wettkampfpremiere bereits eine Zeit von 2:26,11 min (M14, Pl. 1).
Ein Highlight des Tages lieferte sicherlich Roy Heilmann mit seinem Lauf über die 400m der MJU20: Trotz offenen Schnürsenkeln und rund 3 m/s Gegenwind auf der Zielgeraden steigerte er seine Bestzeit bei Saisoneinstieg auf starke 50,19 s (DM Norm 50,20 s) und siegte mit sehr großem Vorsprung.

Stark auch die Werfer mit einem Dreifachsieg im Diskus der MJU18 durch Moritz Hoffmann (34,54 m), Tim Kerth (33,95 m, PB) und Niklas Brombacher (30,20 m). Auch im Speerwurf gab es einen Doppelsieg für Moritz (56,60 m) und Tim (42,26 m). Bei der MJU20 siegte Christopher Lubenau (38,85 m), bei der M15 erreichte Jakob bei seinem ersten Speer-Wettkampf mit 35,79 m Platz zwei.
Im Kugelstoßen der MJU18 lieferten Moritz mit 13,02 m (Pl. 1) und Daniel Schädler mit 11,16 m (Pl. 3) weitere Bestleistungen.

Die Zeiten der Staffeln gibt es neben den vielen weiteren Ergebnissen in unserem LGN Datacenter zusammen mit aktuellen Bestenlisten.

Ergebnisse
Yannick Geiger


•  1  •   2  •   3  •   4  •   5  •   6  •   7  •   8  •   9  •   10  •   11  •   12  •   13  •   14  •   15  •   16  •   17  •   18  •   19  •   20  •
•  21  •   22  •   23  •   24  •   25  •   26  •   27  •   28  •   29  •   30  •   31  •   32  •   33  •   34  •   35  •   36  •   37  •   38  •   39  •   40  •   41  •   42  •
TOP